Woher kommen meine Jeans? Transparenz in der Denimindustrie

Woher kommen meine Jeans? Transparenz in der Denimindustrie

Die Textilindustrie richtet sich immer mehr auf eine nachhaltige Produktion aus. Aber teilweise nachhaltig ist nicht gleich wirklich nachhaltig. Deshalb hat das Thema Transparenz enorm an Bedeutung gewonnen.

Chittagong, 11. Dezember 2017 – Der Kunde von heute entwickelt zunehmend ein Bewusstsein dafür, unter welchen Bedingungen seine Kleidung produziert wird. Gerade die jüngere Generation, die noch ein langes Leben vor sich hat, macht sich viele Gedanken um die Lebensbedingungen der Zukunft und den Erhalt der Erde. Damit gerät die Textilindustrie als einer der größten Umweltverschmutzer automatisch in den Fokus. Nachhaltige Kleidung ist ein wichtiges Thema geworden. Viele Bekleidungshersteller haben darauf reagiert und bieten nachhaltige Modelinien an, bei denen sie die Produktionsprozesse und Materialquellen offen legen. Denn teilweise nachhaltig ist nicht genug. Transparenz ist aktuell das Zukunftsthema der Textilindustrie, nur durch eine vollkommen transparente Produktionskette kann der Kunde die Gewissheit haben, ein wirklich nachhaltiges Produkt zu tragen.

In Bangladesch, dem zweitgrößten Textilhersteller der Welt, haben die veränderten Ansprüche der Kunden und damit auch der Modeunternehmen zu radikalen Veränderungen geführt. Die Regierung hat Monitoring-Programme installiert, in der Regel in Kooperation mit den westlichen Abnehmerländern, und rigoros alle Fabriken geschlossen, die diesen Standards nicht entsprechen – zum Beispiel im Hinblick auf die Arbeitssicherheit. Heute haben die Textilunternehmen in Bangladesch ihre Arbeitsbedingungen deutlich verbessert und viele von ihnen sind in der Lage nachhaltig zu produzieren. Das Land hat sich selbst komplett neu erfunden und konzentriert sich nun darauf, sich als innovativen, zukunftsgerichteten Produktionsstandort zu positionieren.

Mostafiz Uddin treibt die Entwicklung der Industrie zu mehr Nachhaltigkeit mit Nachdruck voran, vor allem durch seine vielfältigen Initiativen unter dem Dach des BANGLADESH APPAREL EXCHANGE (BAE), den er zu diesem Zweck gegründet hat. Letzten Monat fand zum siebten Mal die Textilmesse BANGLADESH DENIM EXPO statt, die er ebenfalls ins Leben gerufen hat und als deren CEO er fungiert. Zwei Mal im Jahr bildet diese Messe den Dreh- und Angelpunkt für die Denimindustrie und informiert über Nachhaltigkeit und Trends innerhalb der Branche. Die diesjährige Herbstausgabe hatte Transparenz und alle Aspekte einer 100% transparenten Produktion zum Thema. Seit ihrer Neugründung vor vier Jahren ist die BANGLADESH DENIM EXPO zu einer der führenden Messen der Denimindustrie geworden, ein Zeichen für Bangladeschs Ausnahmestellung in der Denimproduktion.

Mostfiz Uddin möchte auch mit seinem eigenen Unternehmen DENIM EXPERT LTD. Maßstäbe setzen. Der Nischen-Denimhersteller, der für große Marken wie ZARA, Street One und Takko arbeitet, kann diesen Unternehmen nachhaltige Jeansprodukte für ihre jeweiligen Modelinien garantieren. Viele andere Hersteller in Bangladesch folgen seinem Vorbild nach.

Genau das will der Verbraucher. Mehr und mehr Käufer fordern einen klar nachvollziehbaren Herkunftsnachweis für ihre Kleidung, bei dem eine vollkommen transparente Produktions- und Zuliefererkette jeden einzelnen Herstellungsschritt auf dem Etikett dokumentiert und nachverfolgbar macht. Denn einzelne nachhaltige Herstellungsschritte bedeuten noch kein vollkommen nachhaltiges Produkt. Auf ihrem langen Weg vom Baumwollsamen bis zum fertigen Produkt durchläuft eine Jeans so viele Stationen, meist über Staatsgrenzen hinweg, dass Nachhaltigkeit nur durch vollkommene Transparenz garantiert werden kann. Eines muss allerdings klar sein: Nachhaltig produzierte Kleidung gibt es nicht zu Dumpingpreisen. So lange die Verbraucher billige Kleidung wünschen, können sich die Textilhersteller keine vollständig nachhaltige Produktion leisten. Die Entscheidung liegt beim Kunden

Denim Expert Ltd.
Plot No : 96-100 Sector 3 Karnaphuli EPZ North Patenga Chittagong-4204 Bangladesh
Telefon: 0088-031-2501401-2
Email: pr@denimexpert.com