RV Roncato • Leichtigkeit und Hi-Tech der Luxusklasse

RV Roncato • Leichtigkeit und Hi-Tech der Luxusklasse

Leichtigkeit und Hi-Tech der Luxusklasse

Drei Worte beschreiben die neue Serie „Venice SL Deluxe“ von RV Roncato aus Hi-Tech-Gewebe am besten: federleicht, leistungsstark und hochwertig. Die innovative, dreifach patentierte und in Italien gefertigte Struktur sorgt für Strapazierfähigkeit, praktische Handhabung und geringes Gewicht zugleich. Auch beim Griff wurde auf Leichtigkeit und Funktion geachtet. Er ist in den Koffer integriert, beansprucht keinen Raum und wirkt sich nicht auf das Innenvolumen aus. Alle Trolleys haben praktische Außentaschen, in denen sich Tablet und Bordkarten problemlos verstauen lassen, sowie doppelte Hi-Tech-Sicherheits-Reißverschlüsse und eine gesicherte Vordertasche. Die Innenauskleidung aus Stoff lässt sich bei Bedarf durch den vorhandenen Reißverschluss ganz einfach herausnehmen, um sie zu waschen oder zu reparieren. „Venice SL Deluxe“ sind Softside-Koffer der Luxusklasse!

Technische Details:
„Venice SL Deluxe“ ist in den Farben Schwarz, Blau und Violett in drei Größen, einer Bordtasche, einem PC-Trolley und einem PC-Rucksack erhältlich.

Bezugsquelle:
RV Roncato Press Office Immagine Quattro srl
Via Comelico 13
20135 Mailand
Tel. +39 02 55181160
 E-Mail info@immaginequattro.it
Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: RV Roncato
Quelle Bilder: RV Roncato

RV Roncato, Hersteller von Lederwaren und professionellen Koffersystemen, mit Sitz in Campodarsego (Padua, Italien), steht seit über 50 Jahren weltweit für Qualität, Technologie, Stil und italienisches Design. Das in über 80 Ländern vertretene Unternehmen bietet innovative Lösungen für alle Reise- und Transportanforderungen: Leichtigkeit, Zweckmäßigkeit und ständige Entwicklung von neuen, immer leistungsstärkeren Materialien. Der Blick ist stets in die Zukunft gerichtet, um den Anforderungen der Kunden, vor allem was Sicherheit, Maße und Umweltfreundlichkeit der Produkte betrifft, bestens entsprechen zu können. www.roncato.com
München, Januar 2016