PERSPEKTIVEN von Individualität zu Identität • Frühe Informationen werden immer...

PERSPEKTIVEN von Individualität zu Identität • Frühe Informationen werden immer wichtiger

Der VDMD, das weltweit agierende Netzwerk für Mode+Textil+Interior erarbeitet
mit einer erfahrenen Gruppe von Designern aus dem Entwurfs- und Managementbereich
wichtige Gesellschafts- und Lifestyle_Trends 2 Jahre voraus.

Das Team forscht danach, welche Fragen die Menschen derzeit bewegen, welche Bedürfnisse daraus resultieren und wie sich die Erkenntnisse in Farbe, Form, Oberflächen, Materialien, Mustern und Drucken der unterschiedlichsten Produkte spiegeln.

Für die Aussagen Frühjahr/Sommer 2018 tagte das Team des VDMD-TrendResearch in Griechenland, Kalamatta/Messini, der Heimat des TrendResearch-Mitglieds Antoine Doubacis.

Beeinflusst von südlicher Farbenpracht, Lebensfreude und mentaler Leichtigkeit des Seins
sind die Farben feinnervig leicht bis intensiv prächtig.
Neu sind vermehrte GrünTöne, GelbNuancen und künstlich wirkende Rosé und BlauVariationen.

 

Dem immer stärker spürbaren, weltweiten Umbruch der Gesellschaft und dem Suchen der Menschen nach Formen, Denken und Lebensweisen für eine NEUE IDENTITÄT entspricht der Titel des Megatrends:

PERSPEKTIVEN

Von Individualität zu Identität

 

4 Unterthemen haben sich daraus entwickelt:

1- focusing
2- growing
3- networking
4- gaming

 

1-   focussing, ein UrbanRuhe-Thema
Welche neuen Lebens-Ansätze gibt es in den Städten, wie lösen wir das dicht an dicht mit dem Bedürfnis nach anonymer Ruhe, wie das namenlose Nebeneinander mit der Sehnsucht nach Dorfidylle?

2-   growing, ein NaturTechnik-Thema
Wie können die wichtigen Nachhaltigkeitsthemen mit der Entwicklung der intelligenten Materialien und der Sehnsucht nach Relaxing in der Natur vereint werden?

3-   Networking, ein CrossCulture-Thema
Wie können wir einen Konsens und Empathie erreichen zwischen den verschiedenen Religionen und Lebensformen der vielen Menschen, die aus anderen Ländern zu uns kommen und in Zukunft mit uns zusammenleben?

4-   Gaming, ein YoungGeneration-Thema
Wie gehen unsere Kinder und Jugendliche mit den anstehenden Problemen um und wie bewältigen sie das digitale Zeitalter4.0?

Das Arbeits-Team:
Heidi Beck (Walkkollektionen) Antoine Doubacis (Vortrag virtuelle Musterung von Textilien), Tanja Dressel-Krüner (Vortrag Einkaufs-Management), Jutta Fuhrmann (Vortrag DOB), Heike Kobusch (Vortrag Textildessinierung), Sophia Schneider-Esleben (Vortrag KIKO), Michael Wahrheit (Kommunikationsdesign), Beate Woehrle (Produktdesign)
Leitung: Mara Michel „.futurize thinking“ (Vortrag MegaTrend und Trendforecast)

Weitere Mitglieder des TrendResearchTeams sind:
Iris Andre (Vortrag Produktmanagement), Kristina Caspary-Gallus (Vortrag Accessoires), René Lang (Vortrag HAKA), Christine Lipowsky-Möhler (Dozentin AMD), Katja-Luise Meißner (Filmmanagerin), Susan Wrschka (Vortrag Strick)

Schreiben Sie uns, Wenn Sie an unserer Arbeit Interesse haben und Trend_Color_Card oder/und die darauf beruhenden Vorträge erwerben  wollen.

Ihre

Mara Michel

Mara Michel
Geschäftsführerin VDMD
Verband Deutscher Mode und Textildesigner

Vizepräsidentin des Deutschen Designtags (DT)
mit 10.000 Designern im Hintergrund

Mitglied im Deutschen Kulturrat Berlin / AK Arbeit Sozial
Mitglied im Sprecherrat des Kulturrates

Über den VDMD

Der VDMD ist ein starkes Netzwerk von mehr als 620 freiberuflichen wie festangestellten Mode- und Textildesignern aus dem ganzen deutschsprachigen Raum. Unsere Aufgaben sind mehrdimensional:

Die Designer in ihrer unternehmerischen Kompetenz durch Networking und Schulungen stärken, Businesskontakte zwischen Auftraggebern und Designern durch die Jobbörse vermitteln, für alle Branchenakteure offene Trendtage weit im Voraus der jeweiligen Saison veranstalten, saisonale Farbkarten und Trendbücher herausgeben, sowie Mode- und Textildesign im Rahmen der Kulturwirtschaft durch politische Arbeit fördern.

Tel: 0931 – 465 42 90
Fax: 0931 – 465 42 91
Mobil: 0176 – 31 26 81 97

info@vdmd.de
www.vdmd.de

Sollten Sie die Nachrichten des VDMD nicht mehr erhalten wollen, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht an news@vdmd.de.