NEUE MODEMESSE FÜR SCHUHE IN KÖLN

NEUE MODEMESSE FÜR SCHUHE IN KÖLN

74

AKUELLE TRENDS DER SCHUHMODE HERBST/WINTER 17/18

Mit rund 250 Austellern und Brands aus 14 Ländern eröffnet zum ersten Mal die neue Schuhmode-Messe EUROPEAN SHOESHOW ihre Pforten in den historischen Räumlichkeiten der XPOST in Köln, Gladbacher Wall 5. Gezeigt werden die neuesten Trends für Herbst/Winter 17/18 sowie Modelle zur Sofortorder für die angelaufene Frühjahr/Sommer Saison. Themen wie GLAM ROCK, BRITISH HERITAGE, NEW SPORTSWEAR, NEW DANDY, SPORT X OUTDOOR, FREE SPIRIT und SPORT FUSION werden die Trends für die zweite Jahreshälfte begleiten.  Das Special Feature DESIGN ATTACK (www.design-attack.com) die seit 13 Jahren erfolgreich von Founder Eddi Mackowiak organisiert wird, zeigt nun im Rahmen der EUROPEAN SHOESHOW junge überraschende Brands aus den Bereichen Fashion, Shoes, Accessoires und Lifestyle. Eine Entdeckungsreise für Fashionistas.

Der neuen Messe kommt insofern eine besondere Bedeutung zu, da die bisher internationale Schuhmesse GDS nach fast 62 Jahren vom Veranstalter Messe Düsseldorf überraschend eingestellt wurde. Nachlassender Zuspruch und Fehler in der Terminierung machten den Weg frei für eine neue Initiative, die Lieferanten und Handel nunmehr in Köln versammeln wird.  Mit einem Termin näher an der Saison und nach den textilen Fashion Messen in Europa liegt die EUROPEAN SHOESHOW zeitlich optimal, um dem Einzelhandel ausgereifte Kollektionen zu präsentieren und somit das Risiko der Order modischer Ware zu reduzieren.

„Mode erfindet sich nun mal immer wieder neu. Das gilt auch für Schuhmodemessen. Wir sind voll belegt und fühlen uns in Termin und Konzept bestätigt. Auch die positiven Reaktionen aus dem Einzelhandel bestärken uns in unseren Anstrengungen. Deshalb haben wir auch gleich den Termin für den Herbst festgelegt. Kurz nach der Mailänder MICAM liegen wir vom 24. – 25. September wieder perfekt für die Orderrunde Frühjahr/Sommer 2018,“ so Frank Hartmann Mitinitiator der EUROPEAN SHOESHOW. „Der Einzelhandel hat es zurzeit schwer. Aber genau da setzen wir an. Kopf in den Sand ist keine Option. Wir werden alles tun, dass es in Deutschland wieder eine international bedeutende Schuhmodemesse geben wird und sich die European ShoeShow zu einem frischen, inspirierenden Taktgeber der Schuhbranche etabliert.“

Die EUROPEAN SHOESHOW ist eine Fachmesse. Insofern haben nur Fachbesucher Zutritt.
Ansprechpartner für die Presse Frank Hartmann
Bockholtstraße151
41460Neuss
Germany
T: +49 2131 6639910
F: +49 2131 66399 01
E: claudia@european-shoeshow.com
frank@european-shoeshow.com
www.european-shoeshow.com