Michaela Mutka-Wasling verantwortet OLYMP SIGNATURE

Michaela Mutka-Wasling verantwortet OLYMP SIGNATURE

Die gebürtige Schwedin ist neue Produktmanagerin für den Premiumbereich

Michaela Mutka-Wasling ist seit dem 1. Dezember 2017 für die erfolgreiche Premiumhemdenlinie OLYMP SIGNATURE als neue Produktmanagerin zuständig. Sie folgt auf Dirk Röhlke, der bisher für den Sortimentsbereich zuständig war und sich künftig anderen beruflichen Herausforderungen stellen wird. Die Schwedin hat bereits langjährige Erfahrung in den Fachgebieten Kollektionsentwicklung und Textildesign. Sie wird fortan das Kreativteam in Bietigheim-Bissingen (Baden-Württemberg/Deutschland) als Head of Premium leiten und maßgeblich verstärken. Sie wird direkt an den für Vertrieb und Produkt verantwortlichen Geschäftsführer Dirk Heper berichten.

„Mit Michaela Mutka-Wasling konnten wir eine international erfahrene und hochqualifizierte Fachkraft für OLYMP SIGNATURE gewinnen. Sie kommt vom namhaften Hemdenhersteller Eton AB aus Gånghester/Schweden und ist damit gerade im Premiumhemdensegment überaus versiert. Durch ihre ausgeprägte Designkompetenz und ihr hervorragendes Trendgespür wird sie der Kollektionsaussage von OLYMP SIGNATURE eine modisch zeitgemäße Handschrift verleihen„, sagt Mark Bezner, Geschäftsführender Gesellschafter und Geschäftsführer der OLYMP Bezner KG.

Die am 29. Januar 1974 in Schweden geborene Textilexpertin und Designerin hat ihre Ausbildung mit der Fachrichtung Marketing an der Schillerska Gymnasiet, einer Sekundarschule im Zentrum Göteborgs begonnen. In 1994 war sie als Schneiderin bei der Firma Mac Cotton AB mit dem Entwerfen, Gradieren und Schneidern von Musterkollektion und Kleinserien betraut. Parallel verfestigte sie im Rahmen von nebenberuflichen Fortbildungen ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in der Textilproduktion und im Umgang mit Computerprogrammen. Es folgte ein Studienaufenthalt in den USA am Maryland College für Zeichnen und Design, ehe sie sich von 1998 bis 1999 in Deutschland als Designerin und Produzentin von eigener Mode selbstständig machte. Zwischen 1999 bis heute war sie zunächst als Design-Assistentin für die Eton AB tätig, bevor sie dort nach verschiedenen innerbetrieblichen Stationen zur Marketing-Projektmanagerin befördert wurde. Gleichzeitig verantwortete sie das Design und die Beschaffung für die Accessoires-Kollektionen.

Während ihrer Anstellung bei der Eton AB besuchte sie von Januar 2002 bis Mai 2002 außerdem die Högskolan i Borås, eine Textilhochschule für Skulpturen und Modezeichnung in Südschweden. Gleichfalls nebenbei erfolgte von 2005 bis 2009 eine Tätigkeit als Freelancer/Designer bei einer Agentur für den Möbel- und Einrichtungsbereich. Des Weiteren besuchte sie 2013 das MBTI-Leadership Training in Borås und erweiterte 2016 ihre beruflichen Fertigkeiten im Bereich der zeichnerischen Illustration.

Mit der neuen und außergewöhnlichen Linie OLYMP SIGNATURE zielt der bekennende Produktspezialist OLYMP Bezner KG auf das Premiumsegment für Herrenhemden ab. Die Besonderheiten der erst im Juni 2017 eingeführten Hemdenlinie liegen in der ausschließlichen Verwendung auserlesener Materialien in Verbindung mit aufwendigen Verarbeitungsmethoden. Nach erfreulichen Markterfolgen in Deutschland, den Niederlanden sowie Russland wird der Vertrieb ab Januar 2018 bereits auf Belgien sowie die Schweiz als weitere Absatzregionen ausgedehnt.

 

Kontakt: Marc Fritz, Telefon +49 7142 592-170, Fax  +49 7142 592-8170, fritz@olymp.com, www.olymp.com