MAERZ Muenchen KG • Geschäftsjahresbericht 2016 – 09. Januar 2017

MAERZ Muenchen KG • Geschäftsjahresbericht 2016 – 09. Januar 2017

138

Die MAERZ Muenchen KG kann Umsätze 2016 erneut steigern

Modernisierung der DOB- und HAKA-Kollektionen wirkt sich positiv aus
Die MAERZ Muenchen KG konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2016 erneut ein solides
Wachstum von 3 Prozent verzeichnen. Der Strick- und Wirkspezialist aus München hat eine
Steigerung von 14 Prozent bei der DOB und 1,3 Prozent bei der HAKA im deutschen
Facheinzelhandel erzielt. Außerdem wurden 24 zusätzliche Knit Shops und 10 Pop Up-
Flächen in Deutschland eröffnet.

Geschäftsführerin Katja Beibl sieht sich aufgrund jahrelangen Engagements und beträchtlichen
Investitionen in die Modernisierung der eigenen Strickerei in Ungarn, den erweiterten Marketing-
Auftritt und die Optimierung der Verkaufsflächen im Fachhandel weiterhin im Aufwind. Daher
bewertet sie die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens insgesamt positiv: „Trotz der
starken Turbulenzen im Gesamtmarkt konnte MAERZ Muenchen ein zufriedenstellendes Ergebnis
erreichen.“

Der Umsatz der MAERZ Muenchen KG betrug 27,1 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2016. Auch der
Bereich E-Commerce ist ein beachtlicher Erfolg. Der Online-Shop wurde optisch und technisch
verbessert, der Einkaufsprozess optimiert und eine verbesserte Produktdarstellung bzw.
Kollektionsbeschreibung umgesetzt. Hier ist 2016 ein Wachstum von 15 Prozent zu verzeichnen.
Die Zahl der Mitarbeiter am Standort München blieb mit 110 Voll- und Teilzeitstellen stabil. Hinzu
kommen noch 385 Produktionskräfte in der eigenen Strickerei in Ungarn. 2016 wurden in Ungarn
Investitionen in die Verbesserung des Arbeitsklimas für die Mitarbeiter getätigt, indem eine neue
Klimaanlage und ein neues Konzept zum Schallschutz installiert wurden. Fast 90 Prozent der
MAERZ Strickprodukte werden nach wie vor im eigenen Werk in Ungarn oder durch internationale
Lieferanten in der EU produziert und führen somit das Labeling „Knitted in Europe“.

„Der stationäre Handel ist weiterhin ganz klar unser wichtigster Partner. Wir unterstützen hier
durch innovative Marketing-Aktionen, Pop Up-Flächen, Schaufenster, Knit Stories und
Monogramm-Events“, bestätigt Katja Beibl. Hinzu kommt das neu entwickelte Knit Training zur
Weiterbildung des Verkaufspersonals. Ziel des Trainingskonzepts ist ein fachlich sehr gut
geschulter Verkaufsmitarbeiter im Hinblick auf die MAERZ spezifischen Qualitätsmerkmale und
Produktinnovationen.

Das anspruchsvolle MAERZ Muenchen Knit Shop-Konzept auf Grundlage des umfänglichen
Ladenbaukonzeptes von Möbel-Designer Nils Holger Moormann hat sich 2016 bei sämtlichen
Handelspartnern als kundenaffine und abverkaufsstarke Shop-in-Shop-Fläche sehr bewährt. Die
Idee des Knit Shop-Konzeptes ermöglicht die konsumentengerechte Präsentation der gesamten
MAERZ Produktwelt. Katja Beibl kündigt als Neuigkeit zudem an: „In unseren Knit Shops
verzeichnen wir ein deutliches Umsatzwachstum von 22 Prozent im Jahr 2016. Daher werden wir
hier 2017 weiter expandieren und planen 30 neue Knit Shops. Auch international sind Knit Shops
in Planung.“

Kontakt: Cornelia Kirchhelle – Telefon: +49 (0) 89 62727-156 – E-Mail: c.kirchhelle@maerz.de

MAERZ Muenchen KG, Bayerwaldstraße 7, 81737 München, Germany, Fon +49 (0) 8962727-0, Fax +49 (0 )89 62727-109, Email: info@maerz.de
Amtsgericht München HRA 95732, Geschäftsführerin: Katja Beibl, USt.-IdNr. DE272463452
www.maerz.de

Ähnliche Artikel

16

16

12