Männer im OLYMP – Kollektionsbericht Frühjahr/Sommer 2017

Männer im OLYMP – Kollektionsbericht Frühjahr/Sommer 2017

417

Männer im OLYMP – Kollektionsbericht Frühjahr/Sommer 2017
Von Georg H. Füth / Creative Director
Summer Vibes

Streifen prägen das Bild. Sie unterstreichen in frischen Farben die Leichtigkeit des Sommers und die Neuheit der Kollektionen.
Durch den Verzicht auf starre Regeln wird die Freude an neuen Kombinationen offensichtlich und fördert spannende „Looks“.

Streifen sind das dominierende Thema in den Hemdenkollektionen. Durch besonders dichte Einstellungen wirken sie besonders brillant.
Das unterstützt den Trend zu reichen und wertigen Geweben. Sie strahlen Luxus aus, ohne schwer zu werden. Neue grafische Printtypen runden das Bild ab.
Der Bereich Casual lebt vor allem durch neue Fade-out-Typen.
Used-look-Prints runden hier das Bild ab.

Die Ausstattungen der Hemden werden insgesamt ruhiger, aber nicht weniger vielfältig.
Neue Ideen sind hier gefragt und werden wertig in den Kollektionen umgesetzt.

Kompakte Kent-Kragen prägen das Bild. Button-down-Kragen werden ebenfalls etwas kleiner.
Besonders bei reich ausgestatteten Hemden werden Under-Button-down-Kragen eingesetzt.

Die Farbthemen im Einzelnen:

Summer Vibes:
Das sommerlich leichte Lebensgefühl eines Tages an der Riviera wird in einen urbanen Kontext gebracht. Frische Pastelle und ihre kräftigen Abstufungen sorgen für die richtige Stimmung. Leichtes Rosé und kräftiges Pink treffen auf Violett, Gelb und ein frisches Blau. Für das Sommergefühl im Alltag sorgen spannende Farbkombinationen, strahlende Multicolorchecks und Streifenvarianten.

Team Stripes:
Sportive Streifen von Maritim bis Lifestyle, von fein bis Block, mal dezent, mal offensiv. Die klassische Kombination von Marineblau, Weiß und Rot wird um einen leuchtenden Blauton und ein frisches Lagune erweitert. Unterschiedliche Streifentypen werden in einem Look kombiniert. Eine wahre Hommage an den Streifen.

Surf Society:
Morgens am Strand, mittags im Büro, abends einen Gin Tonic in der Szenebar. Die Surf- und Long-board-Kultur ist erwachsen geworden, ohne ihre Lässigkeit zu verlieren. Streifen, sommerliche Karos und moderne Hawaiiprints bilden einen urbanen Casuallook. Gewaschene Grün- und Aquatöne treffen auf ein leichtes Hellblau. Kombiniert werden sie zu neutralem Grau und Braun.

London Desert:
Nachhaltig, interkulturell und urban. London Desert heißt Globetrotterkultur im Alltag leben. Neuland in der Stadt suchen und den urbanen Dschungel nutzen. Natürlich wirkende Oberflächen stehen neben Cold-dye-Effekten und Ethno-Einflüssen. Moderne Schnitte mit Safari- und Workweareinflüssen treffen auf eine intensive, erdige Farbwelt. Neben einem neutralen Khaki und gebrannten Safrantönen von Gelb bis Dunkelrot sorgt ein kräftiges, leuchtendes Blau für Frische.

Black & White:
Black & White zeigt neue grafische Muster und Streifentypen. Es wird neu interpretiert und gemixt. Farbakzente in intensiven Farben bringen Frische und betonen den Kontrast. Ein neuer „Look“ für moderne Outfits.

Strick, Sweat, Polo und T-Shirt
Moderne Effektgarne, Flammen dreifarbige Moulineeffekte bestimmen die Strickbilder, ergänzt durch Denim-Optiken, Cold-dye-Effekte und Frosted-Waschungen

Der Crew Neck ist dominierend, Blazer haben noch immer Saison.
Neu sind Blazer aus Jersey, als Interlook gestrickt im Doubleface-Look.

T-Shirt und Polo definieren sich über leichte Qualitäten, Cold-dye-Färbungen, Fade-out-Effekte und neue Prints.

Neu ist das T-Shirt im Bereich modern fit.

OLYMP Bezner KG, Bietigheim-Bissingen / Germany, fritz@olymp.com, www.olymp.com