MAC • FRÜHJAHR/SOMMER – DAMENKOLLEKTION 2017

MAC • FRÜHJAHR/SOMMER – DAMENKOLLEKTION 2017

AGELESS LIFESTYLE – MAC BRICHT MIT TRADITIONELL VORGEGEBENEN GRENZEN
UND PRÄSENTIERT INNOVATIVE KOLLEKTION MIT FARBAKZENTEN

WALD/ROSSBACH, JUNI 2016: In der neuen Frühjahr/Sommer Saison 2017 stellt MAC einmal mehr seine Leidenschaft für Innovation und sein unverkennbares Gespür für neue Trends unter Beweis. Die Damenkollektion bricht mit traditionell vorgegebenen Grenzen und Tabus, rückt neue Werte und ein sehr modernes Frauenbild, das seinen eigenen Stil und Leidenschaft für Mode vertritt, klar in den Vordergrund. Herausgekommen ist eine frische, „alterslose“ Kollektion, die Individualität, Persönlichkeit und Charakterstärke ausdrückt. Inspirationsquelle dafür war unsere Gesellschaft: Im Zuge des demographischen Wandels verjüngt sich diese mehr und mehr. Nicht nur was die Altersstruktur an sich betrifft auch das Denken und Handeln sowie der Anspruch an Mode. Persönlichkeit und eigener Stil überwiegen vor Alter und Geschlecht. So lag es für MAC nahe, sich mit diesem Thema intensiv auseinanderzusetzen. Die neue Saison geht somit mit dem Eindruck einher, dass die Mode nach neuen Möglichkeiten sucht und ihre Aussage verändern möchte. Die Spitze an Modernität steuert im FS 2017 beim Hosenspezialisten in zwei Richtungen: Zum einen wirken modische Hybride extrem überzeugend und zum anderen dominieren prägnante Einflüsse wie beispielsweise funktionale Elemente, die sich an lässiger Sportswear inspirieren. Ein wahrer Innovationsschub geht also durch die Sommersaison im Hause MAC. Die Damenkollektion bietet ein ausgesprochen facettenreiches Sortiment – sowohl in Bezug auf Silhouetten und Materialien als auch in Bezug auf Farbigkeiten.

FARBEN
Das Thema Farbe zieht sich wie ein roter Faden durch die MAC Kollektion. So wird ein breites Farbspektrum raffiniert und lustvoll zum Einsatz gebracht. Jedoch konzentriert sich das Designteam auf wenige kräftige Highlight-Farben, denn allgemein nimmt die Intensität der Farbpalette eher ab. Satte Primärfarben stehen sanften Pastelltönen gegenüber. Als Ausgangsbasis dienen neue Terra- und Naturtöne. Helle Neutrals wie Beigetöne gleichen dem Wüstensand, Cremeweiß, Nude sowie Holznuancen und Terracotta liefern in all ihren vielfältigen Schattierungen das Basic-Fundament. Im ersten Thema ergänzt MAC dieses Fundament mit hellen, gebrannten Mandeltönen, Lehm, Pfirsich sowie gebranntem Orange und lederartigen Nuancen wie warme gesättigte Rot-Orange-Braun-Töne. Auch die Rotfamilie zeigt in der FS Kollektion 2017 Präsenz: Dazu gehören diverse kräftige Farben wie Magenta, Lackrot oder Koralle. Daneben finden sich Orchidee und Lavendel, die sich zu Brights wie Fuchsia und Himbeere steigern.

Im zweiten Thema greift MAC eine breite Tonalität von Blauschattierungen auf, die auch in dieser Saison ein essentieller Bestandteil ist. Unterkühlte Aquatöne treffen auf warme Nuancen mit temperamentvoller, erdiger Ausstrahlung. Klassische Maritimtöne werden von kühlen dynamischen Aquatönen wie Korallenblau, Türkis, Curacao und Babyblau begleitet. Ihr frischer Charakter macht sie zu signifikanten Grundfarben. Das Spektrum an Grün-, Khaki- und Gelbkolorierungen schließt sich dem an. Kühl abgemischte Grüntöne, die an frisches Gras und Limetten erinnern bis hin zu natürlichen Schattierungen wie Avocado und Khaki. Ein kräftig leuchtendes Gelb rundet das Bild ab.

Passend zur sommerlichen Leichtigkeit verwenden die Designer als drittes Farbthema sanfte Pastelle wie zartes Rosé, frisches Mint, helle Aqua- und Blautöne sowie mildes Gelb und Beigekolorierungen.
Ein wahrer Klassiker und ein absolutes Muss für FS 2017 ist das solide Zusammenspiel aus Schwarz und Weiß in Form von grafischen Prints, Musterungen oder einfarbig auf strukturierten Qualitäten. MAC bringt den Allrounder in Form von reduzierten, modernen Styles in den Handel.

WASCHUNGEN
Besondere Aufmerksamkeit genießen in dieser Saison cleane Denims. Als harmonisches Gegenstück ergänzen White Denims, pur oder mit hauchzarter Über- bzw. Einfärbung, die Kollektion. Auch der Trend zu hellen Bleached Waschungen ist deutlich erkennbar. Für Frische sorgen leichte aquatische Blautöne. Gleichmäßige Waschungen in verschiedenen Blauabstufungen wirken neu. Außerdem gehören Vintage- und All American Blue Waschungen im FS 2017 dazu. Hautfarben sowie Sand- und Beigeschattierungen – eben auch im Denim-Segment – erweitern die Palette.

MATERIALIEN
Das Kollektionsthema „Ageless Lifestyle“ spiegelt sich auch in der Materialauswahl wider: verschiedenste Stoffe für unterschiedlichste Stile und Persönlichkeiten. Im Denim-Bereich reicht das Spektrum von Hyper-Stretch-Qualitäten bis hin zu Bi-Stretch-Qualitäten. Für einen kernigen aber trotzdem sommerlichen Look greift MAC gern auf leichte authentische Denims zurück. Mit Streifen-Denims in sämtlichen Varianten sowie Jacquard-Denims und Ecru-Denims in zahlreichen Schattierungen und Prints kommt eine frische Abwechslung in den Kleiderschrank. Fließend leichte Tencel-Denims sowie Seiden-Denims in der modischen  spitze lassen sich selbst bei heißen Temperaturen angenehm auf der Haut tragen.

Bei den Flats kommen vorwiegend luftige Materialien zum Einsatz: Popeline, sommerlicher Gabardine mit feiner Struktur und Leinen- bzw. Tencel-Mischungen sind ideal für den Hochsommer. Glanz- und Struktur-Qualitäten wie Jacquards vervollständigen die Materialvielfalt. Seidige Haptiken in Form von eleganten Satin-Qualitäten sowie reine Seide sind in der neuen Kollektion ein wichtiges Thema.

Hochwertige „Performance Stoffe“ spielen für Modelle im Athletic-Style eine bedeutsame Rolle in der MAC Frühjahr/Sommer Damenkollektion 2017. Der neue „Athleisure Trend“ bringt in Kombination mit funktionalen Elementen wie beispielsweise Mesh-Einsätze sowie Flatlocknähte den Sport- und Stil-Faktor auf einen Nenner und macht die Modelle sogar büro- und ausgehtauglich.

SILHOUETTEN
Da Elastizität und Hyper-Stretch-Qualitäten nach wie vor gesetzt sind, bleiben auch Skinnys und Cropped Skinnys absolute Renner. Neue, superschmale Athletic-Modelle komplettieren das Bild. MAC ergänzt seine Denim-Palette durch neue Loose-Fits, sogenannte Girlfit-Styles, die altersunabhängig in Szene gesetzt werden können. Erweitert werden die Denims durch cleane Looks: Progressive, angezogene Silhouetten mit Turn-up oder Roll-on Details versprühen einen wahren Tailormade-Charakter. Besonders edel wirken entspannte, weite Formen, die mit Überlänge und Weite eine neue Dimension aufzeigen. Doch auch sportive Styles wie Jeggings und längst bewährte Jogging-Formen dürfen natürlich nicht fehlen. Cropped Flares sowie Chinos und Lounge Pants runden das Spektrum ab.

Im Flachgewebe-Bereich stellt MAC seinen Kundinnen eine neue karottenförmige Silhouette vor. Hochgeschnittene Bünde mit schmalem Beinverlauf schmeicheln der Figur und verkürzt geschnittene Hosen mit leicht ausgestelltem Saum bringen eine jugendlich entspannte Attitüde mit sich. Ein weiterer Klassiker, der über Generationen hinweg immer wieder ein Thema ist, sind Sommerchinos mit oder ohne Bundfalte – passend zu den warmen Temperaturen leicht verkürzt. Dazu dominiert besonders im Flachgewebe-Bereich der Athletic-Style. Wie schon bei den Denims verzichtet MAC auch hier nicht auf luxuriöse Details und Veredelungen mit dem nötigen Schuss Sportivität und garantiert höchste Qualität in Kombination mit äußerstem Komfort.

DETAILS
MAC bekennt sich auch diesmal zu seiner Liebe zum Detail und so sind besondere Färbungen und Veredelungen von großer Bedeutung: Stickereien, Drucke, Laserprints sowie Batikeffekte und handwerkliche Stitchings sind auf den Modellen zu finden. Handmade Repairing Details verleihen den Hosen Unikat-Charakter, ebenso wie aufwendiger Kettenschmuck und glitzernde Swarovski Elemente. Fransen, Flicken, Sticker und ein gelungener Materialmix bringen Individualität in die Kollektion. Selbst der Saum ist bei einigen Hosen asymmetrisch offen oder ausgefranst verarbeitet.

WWW.MAC-JEANS.COM
Das 1973 gegründete Unternehmen MAC mit Sitz in Wald/Roßbach ist bekannt für Qualität, Passform und Stil. Jährlich verkauft der Hosenspezialist über 6 Millionen Hosen. Das Unternehmen beschäftigt ca. 330 Mitarbeiter im Oberpfälzer Hauptsitz und über 3.400 Mitarbeiter in den angeschlossenen Produktionsstätten.

PRESSEKONTAKT:

Anita Beiderbeck, MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Industriestraße 2, 93192 Wald/Roßbach,
Tel.: +49 (0)9463/855-255, Fax: +49 (0)9463/855-199, E-Mail: a.beiderbeck@mac-jeans.com