HDS/L-Workshop zur neuen Schuhfertiger-Ausbildungsordnung stößt auf große Resonanz

HDS/L-Workshop zur neuen Schuhfertiger-Ausbildungsordnung stößt auf große Resonanz

HDS/L-Workshop zur neuen Schuhfertiger-Ausbildungsordnung stößt auf große Resonanz

Am 18. Dezember informierte der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie im Rahmen eines Workshops beim ISC Pirmasens über die Neuordnung der Schuhfertiger-Ausbildung. Die Ausbildungsordnung aus dem Jahr 1998 wurde an die aktuellen, durch Digitalisierung und Globalisierung entstandenen Anforderungen angepasst.

Christiane Reuter vom Bundesinstitut für Berufsbildung stellte die Neuerungen in der Ausbildungsordnung vor. Diese spiegelt alle neuen und relevanten technologischen Anforderungen wider, darunter Veränderungen bei Fügetechniken, beim Finishen und bei der Gestaltung von Schuhen. Neue Standards in den Bereichen Qualitätssicherung, IT und Kommunikation wurden ebenfalls in die neue Verordnung aufgenommen.

Im ersten Quartal 2018 wird das BIBB eine Umsetzungshilfe zur Neuordnung veröffentlichen. Uwe Thamm, Geschäftsführer des ISC Pirmasens, und Stephan Seidenschnur, Studiendirektor der Deutschen Schuhfachschule, erläuterten den zahlreich erschienenen Teilnehmern darüber hinaus die praktischen und theoretischen Implikationen für die Umsetzung der Schuhfertigerausbildung in den Betrieben.

„Das Thema Nachwuchsförderung steht ganz oben auf unserer Agenda“, betont HDS/L Hauptgeschäftsführer Manfred Junkert. Es werden bereits die ersten Auszubildenden nach der neuen Ausbildungsordnung ausgebildet. Der von der IHK Pfalz angebotene Kurs „Geprüfte/r Industriemeister/in Schuhfertigung“ bietet beste Voraussetzung sein Wissen zu vertiefen und an Auszubildende in den Betrieben weiterzugeben. Einige Teilnehmer des Workshops, die diesen Lehrgang absolviert haben, sind jetzt Ausbilder in ihren Betrieben. Der neue Lehrgang „Geprüfte/r Industriemeister/in Schuhfertigung“ an der IHK Pfalz und im ISC Pirmasens startet am 19. Februar 2018. Anmeldungen sind derzeit noch möglich.

Berlin, 21. Dezember 2017

Kontakt:

Dr. Claudia Schulz

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit HDS/L

Tel.: 069 / 829741-0

E-Mail: c.schulz@hdsl.eu