Gallery International Fashion Trade Show, 22. bis 24. Juli 2017 in Düsseldorf

Gallery International Fashion Trade Show, 22. bis 24. Juli 2017 in Düsseldorf

GALLERY vom 22. Juli bis 24. Juli 2017 GALLERY from 22 July to 24 July 2017

Die unverzichtbare Plattform für zusätzliche Showroompower, Individualisten, Trends und Evening & Occasion in Düsseldorf

Mit einer stabilen Besucherzahl von rund 6.000 Facheinkäufern schließt die Gallery heute zufrieden ihre offizielle Laufzeit ab. „Besonders freut uns, dass die Internationalität mit Facheinkäufern aus z. B. Großbritannien, den USA und Australien wieder deutlich zugenommen hat“, resümiert Ulrike Kähler, Project Director der Gallery und Gallery SHOES.

Rund 800 internationale Brands aus 24 Ländern, teils durch über 20 Handelsagenturen vertreten, haben die Plattform erneut genutzt, weil sie sich auf dieser Messe im ‚contemporary industrial design‘ des Areal Böhlers bestens aufgehoben fühlen. Das bestätigt nicht nur die wachsende Anzahl der temporär angemieteten, über die Messelaufzeit hinaus geöffneten „Showrooms“, sondern auch die allgemeine Zufriedenheit der Aussteller mit Service, Organisation und Atmosphäre, die das Team der IGEDO seit elf Ausgaben, davon vier auf dem Areal Böhler, beständig leistet.

„Wir veranstalten seit fast 70 Jahren internationale Mode-Messen, kennen den Wandel der Zeit und stellen uns den immer neuen Bedürfnissen und Herausforderungen der Branche“, fasst Ulrike Kähler weiter zusammen.

„Wir arbeiten sehr eng mit unseren Ausstellern zusammen, die verstehen, dass für den Erfolg einer Plattform heute auch gemeinsames Einladungsmanagement unverzichtbar ist.“

Die vier Agenturen SCHIESS, WUNSCHNAHT, The.Noon und We distribution haben sich daher auch für drei Saisons als ‚Showroom Kesselhaus‘-Anmieter verpflichtet. Trendlabel wie Iris Janvier, Dawid Tomaszewski oder Sandquist fühlen sich auf der Gallery ebenso zuhause wie die Individualisten Ümit Ünal, Rundholz oder Ania Schierholt. Das gilt auch für Fashion-Brands wie Adolfo Dominguez, Isabelle de Pedro oder durch Agenturen vertretene Brands wie Majestic Filatures, Superbia und Ventcouvert. Abgerundet wird durch Evening & Occasion mit internationalen Lead-Marken wie Fashion New York, Weise, Dynasty und John Charles.

Auch das Segment Shoes & Accessoires entwickelt sich mit durch Agenturen vertretenen Marken wie Officine Creative, Moma oder Inuikii beständig weiter. „Durch die Neueinführung der Gallery SHOES spüren wir jetzt schon eine sich verändernde Dynamik auf der Gallery. Beide Messetermine stärken nicht nur die gesamte Positionierung auf dem Areal Böhler, sie ergänzen sich auch optimal als dicht aufeinander folgende Messetermine für internationales Ordergeschäft in Düsseldorf“, so Ulrike Kähler weiterhin.

Zu den Highlights auf der Gallery zählten u.a. ein Medien-Designer-Talk mit der erfolgreichen Ausnahmeerscheinung Dawid Tomaszewski zu den Themen Kollektion, Vertrieb, Produktion und Markt-Herausforderung zur Etablierung eines Designers, die Tomaszewski vorbildlich meistert. Zudem die Verleihung des VDMD.VIP.FASHION.PLUCK.AWARD für MÄNNER MIT MODE.MUT durch Fashion- & Medienprofi Thomas Rath an den Nachwuchskollegen und Profitänzer Massimo Sinato, der gerade mit seiner eigenen Kollektion reüssiert.

Ausstellerstimmen

DAWID TOMASZEWSKI, Dawid Tomaszewski

„Im Gegensatz zur bisherigen Showroomarbeit öffnen sich für uns durch die Gallery ganz neue Türen zu hochwertigen Einzelhändlern, die uns hier auf der Messe entdecken.“

DIE HINTERHOFAGENTUR, Dominik Meuer

„Wir sind von Anfang an dabei und nutzen unseren Auftritt als temporären Showroom mit der längeren Präsenz auf dem Gelände vor und nach der Messe. Die Location und das Surrounding ermöglichen uns ein sehr angenehmes Arbeiten. Das Showroomkonzept der Gallery stärkt den wichtigen Standort Düsseldorf weiter. Die Messe bietet uns hier einen Rahmen und wir haben unsere Hausaufgaben im Vorfeld gemacht und ganz gezielt Termine mit unseren Kunden vereinbart.“

MODERAUM FISCHER, Lars Fischer

„Ein gutes Produkt, unsere Vorarbeit mit Terminvereinbarung im Vorfeld in Kombination mit dieser tollen Halle, der super Logistik und der sehr guten Organisation vor Ort, machen ein perfektes Gesamtpaket aus. Der Rahmen passt und unsere Stimmung ist gut. Meiner Meinung ist eine Messe nur erfolgreich, wenn auch ihre Aussteller ihren Teil dazu beitragen. Wir sind gern ein Teil des Showroomkonzepts der Gallery.“

ANIA SCHIERHOLT, Ania Schierholt

„Wir verfolgen die tolle Entwicklung der Gallery von Anfang an. Seit die Messe in den Böhler Werken ist, haben wir diesen sehr belebten Platz direkt an der zentralen Catering-Area der alten Schmiedehallen. Es läuft alles im Fluss mit unseren vorterminierten Kunden, aber auch Neukunden, die das Konzept mit immer mehr Frequenz annehmen und etablieren. Das Konzept, die Atmosphäre und das Ambiente stimmen einfach.“

ÜMIT ÜNAL, Ümit Ünal

„Wir kommen seit 17 Jahren nach Düsseldorf und setzen nach wie vor auf den Standort. Neben Düsseldorf stellen wir auch in New York und Paris aus. An diesen Tagen liegt unser Hauptfokus auf dem für uns sehr wichtigen deutschen Markt und dieser hat nach wie vor enormes Potenzial. Diese Saison ist ein voller Erfolg! Alle Avantgardisten kommen auf einer Fläche zusammen – es wird damit nicht langweilig. Der Locationwechsel der Gallery auf das Areal Böhler im letzten Jahr hat eine rundum positive Dynamik hineingebracht. Die luxuriöse und gleichzeitig persönliche Atmosphäre in Kombination mit der Weitläufigkeit des Areals, erleichtern die Kontaktaufnahme zwischen Aussteller und Händler. Wir sind wirklich zu 100% zufrieden. Es ist sehr einfach und sicher für uns in Düsseldorf Geschäfte zu machen. Wir kommen einfach gern hierher!“

Die Trends im Sommer 2018

Für den Modesommer 2018 zeigten sich Tendenzen in verschiedene Richtungen: Minimalismus und auch ein 90er-Jahre-Rave-Revival stehen im starken Kontrast zu „tropischer Völlerei“. Die starken Silhouetten vereinen sie jedoch alle, die Materialität wird von hauchdünnen Qualitäten in Kombination mit leichtem Jersey, reiner Baumwolle und futuristisch-glänzendem Sommersamt dominiert. Wichtigste Produktgruppe im Sommer bleibt das Kleid, gerne weiterhin üppig bis puristisch mit Volants und Rüschen versehen, großflächig bedruckt oder sportlich von Bademode inspiriert. Die Farbpalette bietet warme Erdtöne in Verbindung mit Schwefelgelb, Orchideenpink, Solarorange und Geckogrün. Helle pastellige Töne werden mit Grau ergänzt, Denimblau liebt dunklen Ingwer und maulbeeriges Rot.

Jeder Tag ein neuer Look

Die Hostessen der Gallery begrüßten immer unisono: Jeden Tag in einem anderen Outfit, dank der Ausstattung von VE&TO Concept, Isabelle Kohlhaas, miss miss, AMA brand und TOJ.


Messetermine Gallery 2018

Gallery 27. – 29. Januar 2018

Gallery 21. – 23. Juli 2018


All activities of the IGEDO Company: www.igedo.com

Information on the Gallery Düsseldorf: www.Gallery-duesseldorf.com


Ähnliche Artikel