EUROPEAN SHOESHOW – PREMIERE IN SCHWIERIGEN ZEITEN

EUROPEAN SHOESHOW – PREMIERE IN SCHWIERIGEN ZEITEN

39

Abschlussmeldung

ZURÜCKHALTENDE ORDERBEREITSCHAFT IM HANDEL

NOCH KEINE TRENDUMKEHR IN SICHT

Die mit 250 Brands und Ausstellern aus 14 Ländern gut angenommene neue Order Messe konnte noch keine Trendumkehr zu vermehrter Orderbereitschaft im Einzelhandel verzeichnen.

Es wurden zwar an den meisten Ständen Orders geschrieben, doch die allgemeine Zurückhaltung und Verunsicherung im Einzelhandel zeigte sich auch auf der European ShoeShow. Der Besuch mit 1258 Besuchern aus 8 Ländern blieb hinter den Erwartungen zurück. „Wir haben nicht erwartet, dass sich viele Einzelhändler angesichts der schwierigen Situation im Markt diese gute Gelegenheit zur Information und Austausch in der Branche entgehen lassen würden,“ so Frank Hartmann Sprecher der European Shoeshow. Nicht erstaunlich wiederum ist es, dass insbesondere erfolgreiche Einzelhändler erschienen, Kollektionen sichteten und auch vereinzelt Orders schrieben. Von Seiten der Aussteller wurde die Organisation, die Location und das Setup der Messe durchaus gelobt und sich in Mehrheit für eine Wiederbeteiligung zum späten Termin im September ausgesprochen. Auch die positiven Reaktionen der angereisten Beobachter der Verbände aus Italien, Portugal, Spanien und Großbritannien zeigten sich beeindruckt vom ersten Auftritt und werden die European Shoeshow in Ihre Überlegungen bezüglich der nächsten Orderrunde einbeziehen. Termine für weiterführende Gespräche sind bereits vereinbart. Hartmann: „Jetzt heißt es für uns die Kommunikation mit dem Einzelhandel weiter zu intensivieren und gemeinsam mit den Ausstellern und Medien Wege zu finden diese zu überzeugen, dass in der Krise auch immer eine Chance zur Veränderung zum Guten liegt. Der Einzelhandel hat Chancen sich neu aufzustellen und Umsätze zurück zu erobern. Aber das ist auch eine Gemeinschaftsaufgabe der Branche.“

Die nächste European ShoeShow findet wieder in der XPOST in Köln statt positioniert vom 24. – 25. September zwischen der MICAM und den Münchener Orderveranstaltungen.

Ansprechpartner für die Presse Frank Hartmann
Bockholtstraße151
41460Neuss
Germany
T: +49 2131 6639910
F: +49 2131 66399 01
E: claudia@european-shoeshow.com
frank@european-shoeshow.com
www.european-shoeshow.com