ETERNA Mode GmbH • Hemden

ETERNA Mode GmbH • Hemden

ETERNA Mode GmbH

Mutiger werden, Spaß haben, Stylingregeln brechen – mit Hemden von ETERNA
Trendbericht Hemd Frühling/Sommer 2018

Passau, Mai 2017. Mut zur Mode wird im Frühling/Sommer 2018 wichtiger denn je. In der Hemden-Kollektion von ETERNA zeigt sich dies in neuen Materialien, neuen Formen, neuen Looks. Die Handschrift der Sortimente wird geschärft, die Flächen sollen emotionalisiert werden. Die Überschrift für diese Saion lautet: Wir sollten Mode nicht mehr so ernst nehmen. Der Zeitpunkt ist da, vermeintliche Styling-Regeln auch mal zu brechen. Nach dem Motto: „If you obey all the rules, you miss all the fun“ (Katharine Hepburn). Ein Überblick über die Neuheiten und Trends der ETERNA Hemden-Kollektion im Frühling und Sommer:
Die drei wichtigsten Trendthemen
Joyful

Dieses Thema steht für neuen Spaß an der Mode, Farbe und Kombinationsmöglichkeiten. Unter dem Motto „complementary“ werden brillante starke Primärfarben miteinander kombiniert. Diese neue Farbfrische ist ein klares Kontrast-Statement zu den Pastellen und setzt wichtige Akzente – pure, clean, bright (= leuchtend). Lieblingskombination ist dabei Summer-Yellow mit Royal-Blue.

Athletic Fusion
Business- und Freizeitwelten verschmelzen weiter miteinander. Dieser Look hat sich längst für das Office etabliert und schafft mehr Spielraum für Experimentierfreudige. In der ETERNA Hemden-Kollektion werden die Einflüsse aus der Active Wear deutlich durch den Einsatz von sportiven Mesh-Bändern,
Alle Unterlagen und Bilder finden Sie auch unter:
unternehmen.eterna.de/de/presse-media/presse-media.html

ETERNA Mode GmbH
PRESSE-INFORMATION
Nylonzippern und neue Funktionen, wie Ausrüstungen mit Cool-Effekt für den Sommer. Key Piece dieses Themas ist ein Uni-Hemd mit eingewebten Blockstreifen auf der Brust.

Military & Function
Mit diesem Thema rückt nicht nur die Trendfarbe Khaki in den Fokus, sondern auch neue, moderne Camouflage-Optiken werden wichtig. Das Thema lebt von technischen Details und unerwarteten Material-Kontrasten. So wird beispielsweise eine schwarze Tasche in Karbon-Optik auf ein Khaki-Cotton-Shirt geprintet und es kommen gummierte Knöpfe mit neuer Haptik zum Einsatz.
Details zur Kollektion Frühling/Sommer 2018
Qualitäten
Leinen ist im Sommer 2018 sehr wichtig. Sowohl Cotton-Leinen-Mischungen als auch gechintzte edle Leinen-Qualitäten in der Premium-Kollektion 1863 by ETERNA kommen zum Einsatz. In hochwertigem Look zeigen sich Leinenhemden in kräftigen Farben, aber auch in edlen Blauhöhen – wie zum Beispiel im sommerlichen Ombré-Effekt in Blau und Weiß. Zudem setzt ETERNA auf Sommer-Melangen, die klassischen Maritim-Themen eine neue Wertigkeit verleihen.

Die Bedeutung von Polo und Jersey wird auch nächstes Jahr weiter wachsen, als Ergebnis der Casualisierung der Männermode. Dementsprechend stärkt ETERNA sein Angebot in allen Passformen und bietet eine größere Varianz an Poloshirts und Jerseyhemden.
Silhouetten & Kragenformen
Durch die Fusion von Clothing und Sportswear werden verkürzte Längen im Hemd immer wichtiger. Zudem pusht der Sportswear-Trend auch kleine moderne Button-Down- und Under-Button-Down-Kragenformen. Da die Krawatte im Office-Look immer öfter weggelassen und das Hemd offen getragen wird, sorgen diese Kragenformen im Speziellen für einen perfekten Sitz des Kragens.

Besonderheiten
Gutes Beispiel aus unserer ETERNA-Kollektion für die Ironisierung der Mode ist ein neuer „Glow-in-the-dark“-Print. Ein kleines WLAN-Zeichen, das in fluoreszierender Farbe auf ein weißes Hemd gedruckt wurde und im Dunklen leuchtet. Have fun!

PRESSE-INFORMATION
ETERNA steht seit 1863 für zeitlos moderne Hemden und Blusen, die höchste Qualitätskriterien erfüllen. Die Fertigung erfolgt überwiegend in Europa, insbesondere im eigenen Betrieb in der Slowakei. Der Konzern beschäftigt etwa 1.130 Mitarbeiter, davon etwa 700 im eigenen Fertigungsbetrieb in Bánovce/Slowakei (EU).

Das Passauer Traditionsunternehmen ist seit 2000 mit dem OEKO-TEX-100plus-Standard zertifiziert. Als weltweit erster Hemden- und Blusenhersteller gewährleistet ETERNA damit die Nachhaltigkeit in der Prozesskette und im Produktportfolio. Seit Herbst 2015 geht ETERNA noch einen Schritt weiter und legt die Produktionsketten der Hemden und Blusen offen. Mit dem eigenen Siegel GOOD SHIRT verspricht ETERNA nicht nur Fairness und Nachhaltigkeit, sondern macht dies auch für jedermann nachvollziehbar.

2016 wurden mehr als 4 Millionen Hemden, Blusen, Krawatten und Accessoires verkauft. Europaweit beliefert der zur Investorengruppe Quadriga Capital gehörende Fashion-Anbieter etwa 5.000 Fachhandelspartner und betreibt 56 eigene Retail-Stores. Geschäftsführender Gesellschafter ist Henning Gerbaulet.
Postfach 14 31
94004 Passau, Germany
Medienstraße 12
94036 Passau, Germany

www.eterna.de