BTE/BDSE Intensiv-Seminar • Erfolgreich mit Lieferanten verhandeln

BTE/BDSE Intensiv-Seminar • Erfolgreich mit Lieferanten verhandeln

31

Erfolgreich mit Lieferanten verhandeln

7. April 2016 in Köln

Angesichts des zunehmenden Wettbewerbsdrucks im Mode- und Schuhfachhandel wird die mit Lieferanten zu erzielende Rendite immer wichtiger. Neben Margen- und Abschriften-Diskussionen rückt die Konditionsverhandlung immer mehr in den Mittelpunkt.

Einige marktstarke Handelsunternehmen haben dieses Thema schon aufgegriffen und von allen Lieferanten verbesserte Konditionen eingefordert. Allerdings ist eine pauschale Forderung zur Verbesserung der Konditionen nicht der zielführenste und partnerschaftlichste Weg. Besser ist es, leistungsbezogen und entsprechend der Bedeutung des Lieferanten für das Unternehmen die Konditionen zu verhandeln.

Doch wie wird richtig verhandelt? Welche Daten, Informationen über die Performance, aber auch über den Lieferanten werden benötigt? Häufig werden Konditionengespräche im Rahmen der Order besprochen und nicht als eigenständiger Prozess betrachtet. Jedoch bedarf es für erfolgreiche Verhandlungen einer guten Vorbereitung und einer abgestimmten Taktik in Bezug auf Teilnehmer, Strategie und zu erzielende Ergebnisse.

Um dem Mode- und Schuhhandel bei der Optimierung von Lieferantenverhandlungen betriebswirtschaftlich und methodisch sinnvolle Hilfestellungen und Empfehlungen zu geben, veranstaltet der BTE/BDSE den Workshop „Lieferanten erfolgreich verhandeln“. Dabei werden im ersten Teil die theoretischen Grundlagen eines strukturierten, 3-stufigen Verhandlungsprozesses (kaufmännische Vorbereitung, taktische Vorbereitung, Verhandlungsführung und Controlling) sowie Verhandlungstaktiken aufgezeigt und mit praktischen Beispielen hinterlegt. Im zweiten Teil werden anhand von zwei Fallbeispielen Markenverhandlungen durchgeführt. Hierfür werden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt: die eine Gruppe übernimmt den Part des Lieferanten/Verkäufers und die andere Gruppe den des Händlers/Einkäufers. Für die Verhandlung werden Unterlagen zur Verfügung gestellt, mit deren Hilfe die Handelsgruppe das Konditionengespräch vorbereitet und durchführt. Anschließend wechseln die Gruppen und es wird eine zweite Verhandlung durchgeführt. Im Anschluss werden die Verhandlungen gemeinsam bewertet und Optimierungsvorschläge erarbeitet.

Der Workshop richtet sich primär an Unternehmer und Einkaufsleiter aus der gesamten Modebranche. Referentin ist Beate Hölters, Partnerin der Beratungsgesellschaft TAILORIT GmbH, die aufgrund einer Vielzahl von durchgeführten Markenverhandlungen über eine umfangreiche Praxiserfahrung verfügt.

Hinweis: Wegen der intensiven Themenbehandlung ist die Teilnehmerzahl auf rund 20 Teilnehmer begrenzt. Anmeldeschluss ist der 30. März 2016. Die Teilnehmergebühr beträgt für Mitglieder im Einzelhandelsverband 299 EUR, sonst 399 EUR pro Person, jeweils zzgl. MwSt.

Stornogebühren: Ab 30. März 50%, ab 1. April 90% der Teilnehmergebühren.

Weitere Informationen und Anmeldung: BTE e.V, An Lyskirchen 14, 50676 Köln, Alexandra Müller, Tel. 0221 / 921509-41, eMail: mueller@bte.de.