Anisch de la Cara • Bei Anisch de la Cara trifft modernes...

Anisch de la Cara • Bei Anisch de la Cara trifft modernes Design auf alte Menschheitsgeschichte.

Vom 16. bis 19. Februar stellen wir unsere neue Kollektion auf der Inhorgenta in München vor. Darf ich Sie auf einen Tapas an unseren Messestand einladen?

Das besondere Meet & Greet: Bei Anisch de la Cara trifft modernes Design auf alte Menschheitsgeschichte.

Anisch de la Cara aus Spanien ist bekannt für außergewöhnlichen Unikat-Schmuck aus traditionellen Stoffen und Symbolen dieser Welt. Doch was bedeutet das genau?

Seit 2011 entwickelt Anisch de la Cara Schmuck und Accessoires für Frauen und Männer auf Basis alter Kulturen und Traditionen. Schon die ersten Kollektionen waren besonders und sind heute noch topaktuell: Tibetische Gebetsfahnen und indische Seidensaris verwandeln sich in Armbänder mit mystischer Botschaft.

Modern kombiniert mit Halbedelsteinen, Swarovski-Kristallen, versilberten oder vergoldeten Symbolanhängern, Schmuckamuletten und Glücksbringern zeigt jedes Schmuckstück Zeitgeist. Recycelte Glasperlen aus Ghana kommen zum Einsatz und bei der neuesten Kollektion „Inspired by Africa“ auch handgefärbte und bedruckte Stoffe aus fairen Werkstätten in Südafrika und geheimnisvolles Tuareggold- und silber.

Schmuck, der inspiriert und von der Individualität des Menschen erzählt, der ihn trägt, liegt im Trend!

Kollektion “Spirit of India” –  Wie aus dem Sari ein Schmuckstück entsteht.

Mit dieser Kollektionen schafft Anisch de la Cara eine wundervolle Verbindung zwischen traditionellen Materialien alter Kulturen und den Trends in der aktuellen Mode. Und das alles mit dem mystischen Anisch de la Cara Zauber ★ Der Sari ist die traditionelle Tracht in vielen Ländern Asiens. Teils von Hand gewebt und aufwendig bestickt ist es seit Jahrhunderten eines der anmutigsten Kleidungstücke. In der Werkstatt von Anisch in Spanien erwachen die Stoffe zu neuen Leben: Hier entstehen daroaus außergewöhnliche Armbänder und Ohrringe. Vervollständigt wird die Kollektion mit hochwertigen Symbolketten.

Empfehlung in unzähligen Magazinen, z.B. Shape, Yoga                                                  Journal, Ayurveda Journal und in der Gala.

Kollektion “Tibetan Wish” – Seltene Schmuckstücke aus tibetischen Gebetsfahnen

Mit der Kollektion „Tibetan Wish“ aus original tibetischen Gebetsfahnen bringen wir seltene Schmuckstücke mit ganz besonders inspirierender Wirkung hervor. Traditionelle Mantras und Symbole zieren diese leuchtenden Flaggen, die buddhistische Gläubige sonst auf den Bergpässen und Gipfeln des Himalayas aufhängen. Dort werden die bunten Fahnen bis zur vollständigen Verwitterung dem Wind ausgesetzt, der die Gebete der Menschen zum Himmel tragen soll.

Alte Symbole und heilsame Edelsteine werden in dieser Kollektion mit den Schmuckstücken aus tibetischen Gebetsfahnen kombiniert.

 

Unzählige Veröffentlichungen, z.B. in Woman, Rocks, Eve, Vita und im Magazin Happinez.

Kollektion “Inspired by Africa” – Traditionelle Stoffe treffen auf modernes Design

„Inspired  by Africa“ heißt die neuste Kollektion, und vom Zauber des afrikanischen Kontinents hat sich Anja Kaldek, die Designerin von Anisch de la Cara, auch inspirieren lassen: Handgefärbte und bedruckte Stoffe, hergestellt in Südafrika unter fairen Arbeitsbedingungen, werden hinreißend kombiniert mit Tuareg-Silber und -Gold, traditionellen und mystischen Symbolen afrikanischer Kulturen, recycelten Glasperlen aus Ghana.

 

 

 

Herrenschmuck der besonderen Art

Mit der Schmucklinie „Anisch Hombre“ ist eine ebenso lässige wie mystische Schmuckkollektion für den Mann entstanden.
Angelehnt an die drei  Kulturen Indien, Tibet und Afrika sind coole Armbänder und Ketten mit Aussagekraft entstanden

Ähnliche Artikel