Alexia trägt SURI FREY

Alexia trägt SURI FREY

Black Dress, White Howhlite Stones, Red Lipstick.

Für mich braucht das perfekte Outfit nur drei Farben: Schwarz, Weiß, Rot.

Ich oute mich gerne als ,,Schwarz-Vernarrte“. Die Nichtfarbe passt einfach zu jedem Anlass, ist zeitlos, sieht elegant aus und lässt sich zu allem kombinieren. Schwarz kann unmöglich nicht passen und kann so ziemlich alles – außer „nett“. Schwarz und schlicht gekleidet braucht man sich wenig Gedanken zu machen, ob man over- oder underdressed auf einer Veranstaltung erscheint. Selbst auf Hochzeiten ist es längst nicht mehr verboten, Schwarz zu tragen.

Ein Stil-Verstärker, der Cooles noch cooler und Elegantes noch eleganter macht.

Für mich ist Schwarz der Ausdruck von Individualität, Coolness, Eleganz und Mystik und viel mehr als eine ,,Nichtfarbe“. Sie ist ein Statement und vor allem praktisch: Ich bin ein kleiner Tollpatsch und ein Kaffeefleck, den man sich schlaftrunken auf dem Weg zur Arbeit verschafft, fällt auf einem schwarzen Kleidungsstück den anderen auf jeden Fall nicht so schnell ins Auge wie auf einem andersfarbigen Outfit. Viel dunkler als Schwarz ist der Kaffeefleck halt auch nicht. 😉

Und was funktioniert bei so ziemlich jedem Anlass? Schwarze Jeans und ein schwarzes Oberteil. Fertig! Hört sich langweilig an?! Ist es aber nicht, wenn man darauf achtet, dass die schwarze Kleidung einen besonderen Schnitt hat oder man ein paar spannende Accessoires dazu kombiniert.

Momentan bin ich total in meine neue Jeans ,,Lilly Slim“ in Carbon Black von SURI FREY vernarrt. Normalerweise trage ich ungerne Jeans, weil sie meistens auftragen. Diese Jeans ist jedoch anders!

Dank der mittleren Leibhöhe, dem schmalen Beinverlauf und der kohlenschwarzen Farbe macht sie einen noch schlanker als schlank.

Die dekorativen Nieten entlang der Seitentaschen passen perfekt zu meinem neuen Beutel ,,Ashley“ von SURI FREY.

Wenn man Schwarz trägt, fragt man sich nicht lange bei der Auswahl von Schmuck, ob es Silber oder Kupfer oder Gold sein soll. Einfach alles passt wunderbar zu Schwarz! Ich habe mich auf diesem Foto für die Ohrstecker ,,Jolly“ von SURI FREY entschieden – passend dazu der Ring ,,Judy“, den ein weißer, synthetischer, marmorierter und glätzend polierter Howlith schmückt. Weiß – der perfekte Kontrast zu meinem schwarzen Outfit. Passend zum Black and White Motto: Die Damenuhr Tilly in Schwarz-Silber von SURI FREY.

Trägt man Schwarz, zieht man die Blicke der anderen erst recht auf sein Gesicht, da Schwarz kaum ablenkt. Vielleicht wirkt man ein wenig blasser, gerade wenn man so helle Haut, wie ich hat, aber wer das Gefühl hat, in Schwarz unterzugehen, kann mit knallroten Lippen, Rouge, und dunklen Smokey Eyes dagegen steuern. Et voilà – ist das Gesicht wieder da.

Man sagt schließlich nicht umsonst, rote Fingernägel und Lippen seien die „Waffen einer Frau“

Rot symbolisiert Kraft und Dominanz. Passend zu meinen Lippen und um einen kleinen Farbakzent zu setzen, trage ich den Beutel Ashley von SURI FREY.

Eine gute Handtasche ist die beste Freundin einer jeden Frau. In meinem Fall sind es eher Beutel. Ich bin keine Frau für kleine Taschen. In meine Taschen muss meine Kosmetiktasche, meine Bürste, mein Portemonnaie, Schlüssel, Tablet, Terminkalender, Trinken und alles reinpassen, was ich für den Notfall so brauche, wenn ich mal wieder lange unterwegs bin.

 

Aber ins Auge fallen soll die Tasche selbstverständlich auch noch. Deswegen liebe ich meinen Beutel Ashley! Der Umhängegurt ist abnehmbar und variabel verstellbar und die Verzierungen aus Nieten, Howlith-Schmucksteinen und Stickereien passen einfach perfekt zu meinem Schmuck und meiner Lilly Slim.

Ihr wollt wissen, woher ich meine neuen Produkte habe, über die ich gerade berichtet habe?

Dann klickt doch mal auf den Link und besucht den Onlineshop von SURI FREY Onlineshop! Ich freu mich!

Http://bit.ly/_alexia

Liebste Grüße

Eure Alexia

 

 

 

Ähnliche Artikel