Aclima SS17 // Leichte Merino-Sportswear und hochfunktionale Kunstfaser-Mesh- Konstruktionen für jegliche Sommer-Aktivitäten

Aclima SS17 // Leichte Merino-Sportswear und hochfunktionale Kunstfaser-Mesh- Konstruktionen für jegliche Sommer-Aktivitäten

51

Der norwegische Hersteller von Baselayern hat es sich für diesen Sommer zur Aufgabe gemacht, Sportbekleidung zu kreieren, die angenehm auf der Haut ist, schnell trocknet und luftig ist. Ob beim Trekking, Laufen, Wandern, Cross-Country Mountainbiken, Radfahren, Skaten, Hiking, Camping oder auch im Alltag: Aclima hält funktionale und dabei stylische Designs – teils aus Merinowolle, teils aber auch aus Kunstfaser – für aktive Outdoor-Leute bereit.

Aclima LightWool: Kühlender Effekt dank extrem leichter Merinowolle Dass Merinowolle an kalten Tagen wärmt, ist bestens bekannt. Doch Aclima verarbeitet die leichteste Merinowolle auf dem Markt – aus einer Faser aus nur 17,5 Mikron – und offeriert daher softe und luftige Sommer-Styles, die bei warmen Temperaturen einen kühlenden Effekt haben, geruchsabweisend sind und extrem schnell trocknen. Die Shirts und Shorts aus 100% Merinowolle eignen sich für Sie und Ihn beim Laufen, Radfahren, Hiking, Camping oder auch im aktiven Alltag.

Die 140g/m2 leichte Merinowolle wurde durch eine Single Jersey Stricktechnik hergestellt. W´s Wrestler Shirt W´s Hipster Ms Crew Neck M´s Long Shorts Aclima CoolNet: Ein High-Tech-Mesh hält Sportler trocken Für die Aktivitäten, bei denen Ausdauer gefragt ist, und bei denen man nicht so schnell unter die Dusche kommt, hat Aclima eine ganz neue Mesh-Konstruktion entwickelt: Die Shirts und Pants aus der CoolNet Serie sind aus 100% Meraklon Polypropylen und haben beste feuchtigkeitsabtransportierende Fähigkeiten. Die Kontaktpunkte zwischen dem Körper und dem Stoff sind minimal; daher lässt die Konstruktion Luft zirkulieren lässt und hält zugleich in Ruhepausen warm.

Einsätze an den Schultern vermeiden Reibungen beim Tragen von Rucksäcken und die verlängerte Rückenpartie bei den Shirts sorgen für einen perfekten komfortablen Sitz.

W´s T-Shirt M´s Longs M´s T-Shirt
Typische sportliche Aktivitäten, bei der es sich empfiehlt CoolNet zu tragen, sind: Laufen, Cross-Country Mountainbiken, Radfahren und Skaten.

Vertrieb und Preisniveau
Aclima wird in Deutschland von der dänischen Handelsagentur Odex vertrieben. Die Preise liegen zwischen 35 und 200 € im VK.

Zu Aclima:
Seit 1939 ist das norwegische Familienunternehmen Aclima AS in den Händen der Familie Johansen in Krøderen und wir heute bereits in der dritten Generation vom Urenkel des Gründers, Lars Eivind Johansen, geführt. Der Wollspezialist wuchs nach und nach zu einem wichtigen und kompetenten Textilhersteller heran und avancierte schon bald zum Spezialisten für Sportunterwäsche aus Merinowolle für Herren, Damen und Kinder.

Der kleine norwegische Ort Krøderen liegt in der Nähe des Norefjell Ski Resorts bei Oslo: Ideal für Produkttests und für Produktentwicklung, denn hier trifft Aclimas jahrzehntelang gesammeltes Know-How in der Wollverarbeitung auf die Bedürfnisse von aktiven Menschen bei den verschiedensten Outdoor-Aktivitäten. Aclima hat für jeden Sport die passende funktionale Unterwäsche, um aktive Menschen das ganze Jahr über stets warm und trocken zu halten: beim Laufen, Hiking, Cycling, Klettern, Cross-Country Skiing oder beim Hockey.

Neben der Unterbekleidung für sportliche Aktivitäten stellt Aclima zudem die passende Underwear für zahlreiche Einsatzmöglichkeiten und Berufe her. Sei es wärmende Unterwäsche für Kindergartenkinder oder feuerresistente Unterbekleidung für die Armee oder die Feuerwehr. Als
Spezialist bei der Auswahl der richtigen Fasern, der passenden Zusammenstellung der Garne und bei der Beschaffenheit der Textilien kreiert Aclima authentische, innovative, langlebige und nachhaltige Produkte.

Nachhaltigkeit als Grundwert in der Produktentwicklung:
Umwelt- und Tierschutz als auch soziale Verantwortung liegen dem Familienunternehmen besonders am Herzen. Das zeigt sich bereits im Alltag des Betriebs: Recycling, der Kauf von Fairtrade-Produkten als auch das Benutzen von öffentlichen Verkehrsmitteln stehen bei der Geschäftsführung und bei den Mitarbeitern von Aclima auf der Tagesordnung.

Doch vor allen Dingen wenn es um das Produkt geht, wird investiert, um eine nachhaltige und
umweltfreundliche Herstellung gewähren zu können.
• Artgerechte Tierhaltung der Merinoschafe
• Kompletter Verzicht auf schädliche Substanzen in der Wolle
• Öko-Tex 100 Zertifizierung aller Produkte
• Öko-Zertifizierung des gesamten Herstellungsprozesses (nicht-toxisch)
• Wolle ist eine erneuerbare Ressource und zudem biologisch abbaubar
• Die Produkte werden zum Teil in der von Aclima geführten Produktionsstätte in Estland hergestellt: für die Führung des Schwester-Werks erhielt Aclima bereits Awards für ihre
humanitäre Arbeit
• Packaging: seit 2013 aus Forest Stewardship Council (FSC) Papier
• Abfälle aus der Woll-Produktion werden an ein Unternehmen abgegeben, das Boxsäcke
produziert
• Wechsel von Öl- zu Gas-Zentralheizung in den Lagerhallen
• Färbeverfahren im geschlossenen Kreislauf, um Abwasser zu reduzieren (ISO 14001
zertifiziert)
Alle Aclima Partner arbeiten nach den CSR-Richtlinien (Corporate Social Responsibility): von den
Zulieferern des Garns bis hin zum fertigen Produkt.

# # #

Pressekontakt: Krauts PR, Büro für Public Relations GmbH
Ansprechpartner: Barbara Stockinger-Torelli
Sternstrasse 21, 80538 München Fon 089/ 346 966, Fax 089/ 346 922,
Barbara.Stockinger@krauts.de