CHIC Spring vom 15. bis 17. März 2017: • Asiens größte Modemesse...

CHIC Spring vom 15. bis 17. März 2017: • Asiens größte Modemesse zieht die internationale Modewelt an!

35

CHIC Spring, Shanghai vom 15. bis 17. März 2017:

Asiens größte Modemesse zieht die internationale Modewelt an!

 1.200 internationale und nationale Modeaussteller präsentieren sich auf der CHIC Shanghai und zeigen die neuesten Trends und Tendenzen Herbst/Winter 2017/18. Die größte Plattform der Mode in Asien erwartet über 100.000 Fachbesucher aus ganz China und weiteren Staaten. CHIC übernimmt die Mediatorrolle und gilt als die Brücke in den chinesischen Modemarkt.

Im Interessenfokus steht Chinas nach wie vor konsumorientierte Mittelschicht. Auch wenn sich die Wachstumsraten auf 6,7% in 2016 eingependelt haben und damit schon länger nicht mehr im zweistelligen Bereich liegen, verzeichnet Chinas Mittelschicht ein Einkommenswachstum. Wachstum erfährt auch der Einzelhandel, rasant sind die Umsätze im Internet. Über 700 Millionen Handynutzer in China machen das Land zum weltweit größten Mobilfunkmarkt. Starke Konsumenten sind die ‚Millenials’, Trendsetter und Antriebskraft für technologische Innovationen und Mode. Gesteuert wird das Konsumverhalten von dem Wunsch nach Individualität und danach, eigene Stilrichtungen zu entwickeln.

CHIC ist in China die Informationsplattform für neue Trends und wird zunehmend auch für Orderplatzierungen genutzt. Hinter der CHIC steht ein starkes Netzwerk zur chinesischen Bekleidungsindustrie, zum gesamten chinesischen Modehandel wie den eCommerce-Plattformen, Agenten, Importeuren und den einflussreichen Verbänden für Industrie, Design und Handel. Veranstaltet wird die CHIC von Beijing Fashion Expo und dem China World Trade Center Beijing. Sponsoren der Messe sind die China National Garment Association, China World Trade Center und der Sub-Council of Textile Industry CCPIT Tex.

CHIC Shanghai findet im neuen Messegelände NECC National Exhibition and Convention Center in Shanghai statt. Belegt werden die Hallen 1, 2, 3 und 4 mit einer Gesamtfläche von über 100.000 qm. CHIC ist die Informationsplattform, die gerade im Zuge der Entwicklung von mehr und mehr Multibrand Stores benötigt wird. China ist nach den USA der größte Einzelhandelsmarkt der Welt. Die wachsende Konkurrenz im Markt erfordert Innovation und Abgrenzung durch eigene, unvergleichliche Konzepte. CHIC ist in China die Quelle für Neuigkeiten im Markt. Zahlreiche Aspekte von Omni-Channel-Strategien zeigen starke Wirkkraft im Markt.

Die Ausstellerstruktur auf der CHIC

Neben zahlreichen internationalen Ausstellern auf der CHIC bilden markenstarke Modefirmen aus China das Fundament. Die Messe ist übersichtlich und klar in die Segmente URBAN VIEW (Menswear), NEW LOOK (Womenswear), KIDS’ PARADISE (Kindermode inkl. Schuluniformen), HERITAGE (Leder/Pelz/Daunenbekleidung), SECRET STARS (Accessoires, Schuhe, Taschen), IMPULSES (Designermode) sowie FASHION JOURNEY (internationale Beteiligungen) strukturiert.

Die Top chinesischen Modemarken auf der Messe

Zu den markenstarken Namen, die in China eigene Stores führen, zählen u. a. mit Menswear Hodo, Roman, Saint Angelo, Yishu, mit Womenswear die Brands Meneser, Asdet, SOSOCK, HIVE, ARTFUSION, Dankeyun, ESBACK, SMY, M’SUYA, YERAD, BAGELY, FCILE, TKF SPASSO, mit Leder/Daunenbekleidung Dongtong, NUOZI II, SOVOGUE, EMMA, Yiahn und mit Accessoires Disney (Lizenz), Paul Frank, W.P.C., Aurora, Fast and Furious, Calvin Klein (Lizenz), PISIDIA, DOT-DROPS oder Hello Kitty (Lizenz). Neu im KIDS’ PARADISE ist das Lifestyle-Segment DAY DAY UP mit Artikeln aus dem Interior Design, Outdoor Travel sowie ‚School & Classroom’ bis hin zur ‚Party Time’. Durch höchste Individualität zeichnet sich der Bereich IMPULSES aus. Hier zeigen Designer, die zur Top Ten der Mode-Designer Chinas zählen  sowie weitere prominente Designer aus Hong Kong.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Schuhen und Taschen wird diese Produktkategorie in allen Bereichen, insbesondere auch im Segment FASHION JOURNEY, besonders herausgestellt und neu mit chinesischen Marken in einem eigenen Bereich unter  SHANGHAI BAG Expo positioniert.
FASHION JOURNEY auf der CHIC

Zu einer Reise zu insgesamt 18 Regionen und Nationen lädt die CHIC mit ihrem Segment FASHION JOURNEY ein. Traditionelle und große Pavillons stellen Italien mit LA MODA ITALIANA und Frankreich mit PARIS FOREVER. Italien präsentiert sich hier nahezu seit Existenz der CHIC, seit 3 Jahren in der Kooperation Sistema Moda Italiana und Assocalzaturifici, gefördert durch das Italienische Ministerium für Wirtschaftsentwicklung. ITA Italian Trade Agency wird mit flankierenden Promotionsmaßnahmen die Beteiligung unterstützen. Die italienische Beteiligung ist eine der größten im internationalen Bereich der CHIC und präsentiert wichtige Marken für Schuhe, Bekleidung und Accessoires für Männer und Frauen.

PARIS FOREVER wird ein Kaleidoskop französischer Modemarken von Bekleidung bis zu Accessoires, Schuhen und Taschen mit Marken wie LEO & UGO, Manuelle Guibal, Sprung Paris 1931, La Bagagerie, Lener Fabri, Que de Manteaux, Redskins zeigen.

MADE IN GERMANY, im Rahmen des Auslandsmesseprogrammes des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie von der Messe Düsseldorf durchgeführt, bietet ein Angebot von Bekleidung, Pelzmode, Taschen und Schuhen. Zum ersten Mal dabei sind u.a. a cuckoo moment mit exklusiven Accessoires wie Armreifen aus kostbaren Materialien  oder Leguano mit neuartigen Barfußschuhen für natürliches Gehen.

Die Türkei stellt, wie in den letzten drei Jahren, im Segment HERITAGE aus und präsentiert 20 Marken, die auf Lederwaren, Pelze, Schuhe und Taschen spezialisiert sind. Die Beteiligung wird von IDMIB/ITKIB Istanbul organisiert.

Individuelle Teilnehmer kommen u.a. aus Spanien wie XTI (Schuhe) und Jose Roca Barcelona (Pelzmoden), aus Großbritannien, u.a. Vendula London, Sweedom, Cabin Zero sowie Smart and Joy mit Womenswear und die Accessoires-Firmen Jianhui London, Melissa McArthur/MMJ, Tina Lilienthal. Vegane Designerfashion aus der Schweiz stellt Sanikai vor.

 

Peru, Japan, Taiwan, Hong Kong, Südkorea sind wie bisher wieder auf der Messe mit eigenen Pavillons vertreten. Kanada wird mit der Marke JAC, Thailand mit Suda auf der Messe sein.

 

SERVICE & INNOVATIONEN

 

Technischer Fortschritt in der Bekleidungsindustrie ist ebenfalls ein Thema, das auf der Messe sowohl in Seminaren als auch in Darstellungen präsentiert wird. Regentsoft mit der Software für Multi-Channel-Lösungen wird kundenorientierte Systeme präsentieren. 3D-Bekleidungstechnik wird von Qishon aus Xiamen gezeigt.

 

Als besonderer Partner stellt sich CHIC seinen ausländischen Ausstellern dar und unterstützt sie im Vorfeld und während der Messe mit Match-Making Maßnahmen und intensiver Social Media Promotion über WeChat, dem wichtigsten Werbetool im chinesischen Markt. Flankierende Maßnahmen werden auch in der Pressearbeit realisiert. Wichtiger Medienpartner hier ist CCTV, der stärkste chinesische TV-Sender, der wie auch weitere TV-Sender täglich von der Messe berichten wird. Insgesamt werden etwa 500 Medienvertreter hauptsächlich aus China, aber auch aus Europa, Asien und Amerika erwartet.

Entertainment gepaart mit Infotainment bieten die zahlreichen Modenschauen auf der Messe, so  auch die 10 CHIC Shows.

Chen Dapeng, Chef der CHIC und Vice President von China National Garment Association:

Aggressive Store-Erweiterungen werden durch mehr Store-Produktivität ersetzt. Gesetzt wird auf mehr Kompetenz und vor allem Individualität in den Styles. Anregungen, neue Stilrichtungen – das suchen Einzelhändler auf der CHIC. CHIC steht für Vielfalt, Kreativität, Entdeckungsfreude!

Weitere Informationen unter:

en.chiconline.com.cn

www.jandali.biz

Pressekontakt:

JANDALI MODE.MEDIEN.MESSEN

EUROPEAN REPRESENTATIVE OFFICE CHIC SHANGHAI (EXCEPT FRANCE AND ITALY)

FASHION HOUSE 2 . OFFICE A013

DANZIGER STRASSE 111 . 40468 DÜSSELDORF

FON +49-211 3026 4337  FAX 0211-58588566

EMAIL CONTACT INFO@JANDALI.BIZ

WWW.JANDALI.BIZ