Save the Duck

Save the Duck

134

Image1FACTS
web-Adresse: http://www.savetheduck.it/
Founder: Nicolas Bargi
Unternehmenssitz: Mailand
Produktpalette: Outerwear
Herstellernachweis: Komet und Helden GmbH
Kollektionsvorschau SS16


Ausgangsgedanke für die SS17 Kollektion des Outerwear Labels Save the Duck ist „Trans-Saisonalität“, also Saisonenübergreifende Mode.

Dafür wird nicht nur bezüglich des Materials experimentiert, sondern auch bei der Fertigung ist das Designteam kreativ. Multi-Steppung – rautenförmig, gewellt, vertikal, horizontal oder ein Mix aus
diesen Varianten –, aber auch ultraleichte ungesteppte Modelle mit Plumtech-Füllung sind das Herzstück der Kollektion.

Farblich dominieren kräftiges Gelb, Weiß und Meerblau in der Multi-Stepp-Linie für Damen, die
klassischeren Modelle gibt es neben den satten Farben auch in einigen Pastell-Tönen. Die
Herrenjacken sind in Orange, Blau, Weiß und Hellgrau aufgelegt.

Des Weiteren gibt es in der Kollektion wieder wasserabweisende, atmungsaktive Protech-Styles mit
verschweißten Nähten. Diese High-Performance-Kapselkollektion bietet Jacken aus fünf verschiedenen Materialien, so beispielsweise eine Regen-Linie, um unverhofftem Sommerregen zu trotzen.

Eine weitere Kapselkollektion, abermals bestehend aus einem Modell in 50 Farben, knüpft an die
Kollektion aus dem Winter an, welche zur Feier des 50. Geburtstags des italienischen WWF entstand.
Besonders markant: die Steppung ist hier deutlich dichter als in der Hauptlinie.
Die größte Neuheit der SS17 Kollektion von Save the Duck ist aber die „Burn Kollektion“, die modische Sportswear aus Dry Fit Jersey bietet. Für Herren besteht die Kollektion aus Sweatshirts, Sweatpants und dem klassischen kurzärmeligen Poloshirt, für Damen aus Minikleidern, Sweatpants und ebenfalls Poloshirts.

Ein Windbreaker in verschiedenen Farbvariationen, etwa mit Camouflage-Print, rundet das Angebot
für SS17 ab.

Preview SS16
laura wendl + felicia sutor | osterwaldstr.10 | lodenfrey park | haus f eingang 21 | 80805 münchen
phone: 0049-89-970528.0 | fax: 0049-89-970528.10 | email: laura.wendl@kometundhelden.de
Markeninformationen Bei Save The Duck ist der Name Programm: die Marke mit Sitz im italienischen Mailand verzichtet bei seinen Jacken zu 100% auf tierische Materialien und geht damit sprichwörtlich keiner Ente an die Federn. Save The Duck steht für extrem leichte Jacken und Westen, die nicht nur durch ihr äußerst geringes Packmaß die idealen Begleiter für moderne Stadtnomaden und modische Globetrotter sind.

Dank Plumtech® Technologie entstehen synthetische Daunen, die ihren tierischen Vorbildern in Sachen Wärme, Fluffigkeit und Gewicht in Nichts nachstehen. Plumtech® absorbiert Feuchtigkeit in hohem Maße und trocknet sehr schnell – die so gefütterten Jacken sind sowohl beim Sport als auch für den Einsatz im normalen Alltag in Stadt und Land bestens geeignet und zudem problemlos waschbar. Die synthetische Daune ist extrem leicht und speichert viel Luft, so dass sie für ein optimales Körperklima sorgt.

Auch bei den Stoffen verzichtet Save The Duck auf Produkte tierischen Ursprungs. Das Nylon-Gewebe
Giga ist atmungsaktiv und bietet durch das Futter perfekten Schutz vor Wind und Wetter. Das neue, Bi-Elastic Material Laxy garantiert nochmal mehr Bewegungsfreiheit und ist durch eine spezielle Membran an der Innenseite extrem wasserbeständig (3.000 wp mm/24h) und atmungsaktiv (3.000-5.000mp g/m²/24h). Angy aus Polyester und Nylon ist in Elastizität und Zweckmäßigkeit mit Wolle vergleichbar, durch die Membran X-aylon® sind daraus gefertigte Jacken besonders Wind- und Wasserbeständig, ohne Abstriche bei der Atmungsaktivität zu machen. Zu 100% aus Nylon besteht Ruby und bietet dank verschweißter Nähte besten Schutz auch vor widrigstem Wetter.

2014 wird das Unternehmen mit dem Vegan Fashion Award ausgezeichnet, 2015 folgt die Zertifizierung durch Animal Free Fashion. Auf dem Heimatmarkt Italien besteht seit 2014 eine Kooperation mit der Dynamo Camp Foundation, die als Teil des internationalen Serious Fun Children’s Network als Non-Profit-Organisation Feriencamps für Kinder organisiert und finanziert, die an schweren oder chronischen Krankheiten leiden. Save The Duck produziert gefütterte Kleidung für die Foundation, durch deren Verkauf das soziale Engagement mitfinanziert wird.