bugatti expandiert mit Stores an der Küste

bugatti expandiert mit Stores an der Küste

bugatti expandiert mit Stores an der Küste bugatti, die Vollsortimentsmodemarke der bugatti Holding Brinkmann aus Herford, expandiert weiter mit Stores an der deutschen Nord- und Ostseeküste sowie in Italien.

Zu den bereits bestehenden, von einem Franchisepartner geführten, fünf Stores im Norden, kamen im März zwei weitere mit 60 qm auf der Insel Norderney und mit 110 qm Verkaufsfläche im Ostseebad Scharbeutz hinzu. Damit setzt das Label seine kontrollierte Retail-Offensive an Urlaubsorten fort. Das Angebot umfasst das Vollsortiment der Männermode sowie Damenjacken und -mäntel, Accessoires und Schuhe.

Der bereits seit 2008 bestehende Store in Warnemünde wurde umgebaut und mit dem neuen bugatti Ladenbaukonzept in urbaner Loft-Atmosphäre ausgestattet.
Im größten Exportmarkt der Marke – Italien – verfügt man mittlerweile über 51 Shop-in-Shop-Flächen bei italienischen Fachhändlern. Dabei ist man von den Alpen bis Sizilien italienweit mit bugatti Produkten präsent.

Einen wichtigen nächsten Schritt für die Entwicklung in Italien stellen dem-entsprechend die im April eröffneten ersten beiden Monolabel-Stores in Neapel und auf Ischia dar. Die von Partnern betriebenen Läden führen ebenfalls das Gesamtkonzept der Männermode, ergänzt um bugatti Damenjacken.

Auf der arabischen Halbinsel ist man in Saudi-Arabien, Kuwait und Oman mit Stores vertreten. Im Herbst 2016 sind darüber hinaus zwei weitere Store-Eröffnungen in Katar geplant.

Insgesamt verfügt das Label über 27 Stores sowie 530 Shopflächen weltweit.

Herford, 11. Mai 2016
Pressekontakt:
bugatti GmbH
Tanja Bobel
Hansastr. 55
D – 32049 Herford
+49 5221 884 – 127 (Tel.)
+49 5221 884 – 225 (Fax)
mailto:t.bobel@bugatti.de
www.bugatti-fashion.com