Sympatex Technologies tritt der Sustainable Apparel Coalition bei

Sympatex Technologies tritt der Sustainable Apparel Coalition bei

25

München / Unterföhring, 22. April 2015 – Sympatex Technologies gibt seinen Beitritt zur Sustainable Apparel Coalition (SAC) bekannt. Die ökologische Alternative unter den textilen Funktionsspezialisten wird damit den sogenannten Higg-Index verwenden, das Tool der Gruppe zur Messung von Nachhaltigkeit, um so die ökologische Verantwortung quer durch ihre gesamte Lieferkette weiter zu fördern.

Mit seiner Mitgliedschaft in der SAC schließt sich Sympatex über 150 globalen Marken, Einzelhändlern und Herstellern sowie Regierungs-, Non-Profit-, Umwelt- und akademischen Organisationen an, die sich gemeinsam dafür einsetzen, die Lieferketten-Nachhaltigkeit in der Bekleidungs- und Schuhindustrie zu verbessern.

In seiner Zusammenarbeit mit der SAC wird Sympatex sowohl mit Daten als auch Ressourcen zur Unterstützung des Higg-Index beitragen, mit dem die Umweltverträglichkeit gemessen wird. Dieser dient dazu, dass Entscheidungsfindungsprozesse in der Lieferkette zu besserer Effizienz und Nachhaltigkeitsverträglichkeit führen. Der Higg-Index ist ein Open-Source-Tool, das auf Indikatoren basiert und anhand dessen Zulieferer, Hersteller, Marken und Einzelhändler Materialien, Produkte, Anlagen und Prozesse im Hinblick auf Umweltfragen und Produktdesign-Entscheidungen bewerten können.

„Umweltschutz ist Teil unseres Selbstverständnisses bei Sympatex. Deshalb beziehen wir vorausschauend die Auswirkungen unseres Tuns auf unsere Umwelt in alle unternehmerischen Entscheidungen und Handlungen mit ein. Das macht uns zum perfekten Partner für wertvolle Kooperationen mit ähnlich umweltbewussten Anbietern auf dem Markt“, so Michael Kamm, CEO von Sympatex Technologies. „Wir freuen uns, SAC beizutreten, und sind davon überzeugt, dass unser Beitritt im Laufe der Zeit einen positiven Einfluss auf die Produktnachhaltigkeit haben wird, und sogar zum Vorbild dafür werden kann, wie unterschiedliche Branchen zusammenarbeiten können, um positiv auf die Leistung der Wertschöpfungskette einzuwirken.“
„Wir begrüßen den Beitritt von Sympatex zur Coalition und freuen uns auf ihren Beitrag zu diesem branchenumfassenden Einsatz für Nachhaltigkeit“, so Coalition-CEO Jason Kibbey. „Sympatex an Bord der Coalition zu haben, erweitert unsere Einflussmöglichkeiten in der Bekleidungsindustrie und beschleunigt den Wandel hin zu verantwortungsvollem Handeln innerhalb der Industrie.“

Aktuell hat SAC über 150 Mitglieder, von denen die Mehrheit globale Marken und Einzelhändler sind, darunter: adidas, C&A, GAP, H&M, Kohl’s, Levi’s, L.L. Bean, Macy’s, Nike, Puma, REI, Target, und VF Corporation. Weitere Informationen zu SAC, den vollständigen Higg-Index und eine Liste aller Mitglieder finden Sie unter www.apparelcoalition.org.

Für Presseanfragen kontaktieren Sie bitte info@apparelcoalition.org.

Über die Sustainable Apparel Coalition:
Die Sustainable Apparel Coalition, die über ein Drittel der globalen Bekleidungs- und Schuhindustrie repräsentiert, wurde von führenden Vertretern für Nachhaltigkeit sowie Umweltschutz- und sozialen Organisationen gegründet, um aktuelle soziale und ökologische Herausforderungen in Angriff zu nehmen. Die Coalition hat erkannt, dass eine Verbesserung der Lieferkettenpraktiken nicht nur imperativ für das Geschäftsergebnis ist, sondern auch eine Chance darstellt. Deshalb strebt sie eine gemeinsame Sicht der Industrie auf die Nachhaltigkeit in Lieferketten an, und zwar mittels der Erstellung und der Verwendung des Higg-Index. Durch die Messung und Bewertung der Produktnachhaltigkeit von Kleidung und Schuhwerk anhand des Higg-Index will die Coalition Handlungsschwerpunkte und Möglichkeiten für technische Innovationen aufzeigen.

Über Sympatex Technologies:
Als einer der weltweit führenden Anbieter ist Sympatex® Technologies seit 1986 Inbegriff für Hightech-Funktionsmaterialien in Bekleidung, Schuhen, Accessoires und technischen Anwendungsbereichen. Sympatex entwickelt, produziert und vertreibt gemeinsam mit ausgewählten Partnern weltweit Membrane, Laminate und Funktionstextilien sowie Fertigfabrikate. Die Sympatex Membran ist optimal atmungsaktiv, 100% wind- und wasserdicht sowie klimaregulierend. Sie ist zu 100 Prozent recycelbar, bluesign® approved und mit dem „Öko-Tex-Standard-100“ Zertifikat ausgezeichnet. Zudem ist sie PTFE-frei und PFC-frei. Die Technologien und Prozesse basieren auf dem Prinzip von ökologischer Verantwortung und Nachhaltigkeit unter besonderer Berücksichtigung eines optimalen Carbon Footprints. Sympatex Technologies hat als deutsches Unternehmen seine Firmenzentrale in Unterföhring bei München und ist mit Vertriebsniederlassungen und Produktionsstätten weltweit vertreten. www.sympatex.com

Kontakt:
Sympatex Technologies GmbH
Public Relations
Sonja Zajontz
Mail: sonja.zajontz@sympatex.com
T +49 (0)89 940058 439
Feringastraße 7A
85774 Unterföhring
www.sympatex.com