Männer im OLYMP – Kollektionsbericht Frühjahr/Sommer 2018

Männer im OLYMP – Kollektionsbericht Frühjahr/Sommer 2018

29

Männer im OLYMP – Kollektionsbericht Frühjahr/Sommer 2018

Von Georg H. Füth / Creative Director

BE READY!

… für Veränderungen; Neuerungen; und Glücksmomente.

Das sind die Attitüden für eine bewegte Modeentwicklung zum Frühjahr 2018.

Zukunftslabore beschäftigen sich mit Ideen für ein modernes Leben, um neue Möglichkeiten und Visionen zu entwickeln.

Gleichzeitig werden Glücksmomente und Spitzen aus den letzten Jahrzehnten aufgegriffen.

Dieser Mix, gepaart mit der aktuellen Materialvielfalt von Techno und natürlichen Geweben, lassen neue Looks entstehen.

Die Materialien sind vielschichtiger denn je: Bewegte, natürliche Oberflächen stehen neben technisch anmutenden Stoffen, dekorative neben sportlich cleanen, moderne Verarbeitungen treffen auf handwerklich inspirierte Muster. Fotoprints und spannende Farbwelten entführen in den Dschungel oder an den Strand. Checks und farbige Sommer-Melangen bringen Neuigkeitswert. Sehr hellen, leichten, kalkigen Farbklängen stehen dunkle Welten mit kräftigen Akzenten gegenüber. Moderne Blauthemen verbinden stilvoll Bekanntes und Innovatives.

Die Farbthemen im Einzelnen:

GELATO

Das Spiel mit Licht und Helligkeiten wird in Sommer-Melangen und feinen Abläufen neu übersetzt. Gekalkte, gewaschene und supersofte Pastelle werden mit ihren Abstufungen kombiniert. Monochrome Looks wirken sommerlich und urban. Leichtigkeit und Frische bringt die Kombination mit Weiß.

THE BLUE ROOM

Denim wird businesstauglich. Vor allem als bleached oder fake Denim zeichnet er zusammen mit hellen Cameltönen und Weiß eine moderne Blaustory. Das Zusammenspiel von klassischen und grünstichigen Blautönen zeigt sich in unterschiedlichen Musterungen.

Grafische Streifen und moderne Hawaii-Prints sorgen für maritime Anklänge. New Business heißt: angezogen und leger zugleich.

INNOVATION LAB

Wie gestalten wir die Zukunft? Innovation Lab ist auf der Suche nach neuen Ansätzen, um digital und analog zu verbinden. Unsere Lebensweise hat Einfluss auf die Art, wie wir mit neuen und bekannten Materialien/Formen gestalten. Ein stumpfes Aqua trifft auf leuchtendes Gelb und klares Bleu. Zusammen mit Khaki und Marine entsteht eine moderne, verständliche Farbwelt.

SECRET GARDEN

Blumenläden, Zimmerpflanzen, Urban Gardening – das Dschungelfieber ergreift die Stadt. Grün bleibt Trend. Khaki etabliert sich als Neutralton und bildet zusammen mit Marine die Basis für leuchtende Akzente in Hibiskus und Mandarine. Florale Prints zeigen sich in neuen Größen, als Camouflage-ähnliche Typen und auf dunklen Fonds.

Florale Prints sind das Key-Thema, ergänzt durch ironische Prints mit Schmetterlingen, Haien oder Sportwagen, durch platzierte Prints wie Road Trip, Floral Jungle und Beach View oder

Mandala Prints .

Checks gewinnen erneut an Bedeutung; als Minicheck, modernes Businesscheck oder multicoloriertes Casual-Check .

Neu sind Sommermelangen auch in den Classic-Bereichen.

Dem Athleisure-Trend entsprechend, wurde ein neues, noch elastischeres und smarteres Gewebe mit Spandex für die superschlanke Linie OLYMP No. Six entwickelt.

Glanz und Wertigkeit ziehen sich wie ein roter Faden durch die Kollektionen.

Die Ausstattungen der Hemden haben nach wie vor große Bedeutung, werden aber tendenziell etwas ruhiger.

Wichtiger sind auch nach außen hin sichtbare Effekte wie z. B. farbige Kanten.

Verstärkt werden Botton-down-Kragen eingesetzt, die dem allgemeinen Casualisierungs-Gedankenentgegenkommen.

Geteilte Kragenformen mit Colorblocking-Effekten gehören ebenfalls dazu.

Ergänzt werden die Hemden durch perfekt abgepasste Strick- und Wirkteile.

Spannend sind neue Garne wie dreifarbiges Sommer-Mouliné, Denim-Slubgarne oder feine Baumwollgarne mit Nylon gemischt.

Bicolor-Effekte sind wichtig.

Auch in diesen Bereichen hat der Print noch einen großen Einfluss; Allover oder platziert.

Neben Pullovern und Blazern sind Henleys und Westen angesagt.

Wichtig hier das gestrickte Poloshirt.

Im T-Shirt- und Polobereich punkten besonders neue Sommermelangen, die auch überfärbt werden.

Henley-Formen und Jersey-Hemden runden den Bereich ab

Flammeneffekte in den Garnen geben der Trendform Zipper-Polo den richtigen Look.