LUDWIG BECK: Erdgeschoss im neuen Glanz

LUDWIG BECK: Erdgeschoss im neuen Glanz

Das Kaufhaus der Sinne im neuen Glanz

Am Samstag, den 05. August 2017 fand die Wiedereröffnung des neu gestalteten Erdgeschosses bei Ludwig Beck am Marienplatz statt. Auf insgesamt 1700 m² fanden verschiedene Umbauten statt und auch neue Marken zogen im Kaufhaus der Sinne ein.

Das neue Konzept stammt von den Düsseldorfer Architekten Schwitzke & Partner. Für Ludwig Beck wurde ein feminines, dem Zeitgeist entsprechendes Design entworfen, das die Modekompetenz in den Vordergrund stellt und der erweiterten Abteilung einen eigenständigen Charakter verleiht. Zusätzlich wurde auch die Fläche der Kosmetikabteilung neu strukturiert und mit Markenshops ausgebaut. Der neue Look ist feminin und spielt mit starken Farbklängen: Rosé- und Rosttöne stehen im Kontrast zu Hellblau und Petrol und schaffen eine prägnante Bühne für die Multilabel-Abteilung, die sich klar absetzt von den Shop-in-Shop-Flächen der einzelnen Marken. Die Materialien sind wertig und mit viel Fingerspitzengefühl aufeinander abgestimmt. Dezent eingesetztes Messing, Terrazzo, Spiegelflächen und harmonisch zusammengestellte Mittelraummöbel inszenieren die Produkte mit einer bodenständigen, zum Traditionshaus passenden Exklusivität.

In der Abteilung Lederwaren und Accessoires werden ab August die angesagten Accessoires des italienischen In-Labels Pinko zu finden sein, sowie unter anderem die Lifestyle Marke Herschel oder Thomas Rath. Gleich im Entrée präsentiert Ludwig Beck die hochwertigen Taschen und Accessoires von Furla. Der Shop-in-Shop von MCM wurde vergrößert und hat einen neuen Platz bekommen, ebenso bekommt Longchamp einen neuen Shopauftritt. Der Shop-in-Shop von Coach wird sich in einem brandneuem Shopdesign präsentieren.

Seit Juni beherbergt das Erdgeschoss außerdem die Schweizer Marke Maison Mollerus. Ein weiteres Highlight wartet dann im November auf alle Fashionistas, wenn Tory Burch bei Ludwig Beck einzieht. Ab Dezember wird auch das Label Jerome Dreyfuss mit ins Sortiment aufgenommen.

Bei den Accessoires wurden hochwertige Marken gestärkt, so finden sich in der Tuchabteilung ab sofort die Labels Faliero Sarti, Boutique Moschino oder Missoni und bei den Hüten das italienische Label Marzi und Thomas Rath wieder. Wer Regenaccessoires sucht ist bei Hunter genau richtig. Schönen Schmuck bietet u.a. das Label So Cosi.