JOSEPH RIBKOFF • H|W 2015/16

JOSEPH RIBKOFF • H|W 2015/16

1581

Be unique!

JosephRibkoff_HerbstWinter2015-16_300dpi_3
So lautet das Credo des kanadischen Modedesigners JOSEPH RIBKOFF, mit dem er in der Kollektion für den Herbst 2015 wieder seine Hommage an die feminine Frau manifestiert. Seine Mode skulptiert die weiblichen Formen, zeichnet nach, betont oder kaschiert – immer unter dem Aspekt, die Trägerin in Alltag und Business stets auf das Vorteilhafteste zu kleiden. Mutig soll sie sein, die Frau, im Umgang mit Farben und Mustern: JOSEPH RIBKOFF mixt beides zu stilvollen Silhouetten: Electric Blue, Scarlet Red und Aubergine sind die neuen Key Colours, die sich an den Naturtönen der nördlichen Hemisphäre orientieren. Der Designer spielt gleichermaßen mit farbintensiven Floraldrucken wie mit gewagten geometrischen Mustern und klassischen Animalprints. Strukturierte Stoffe und Schwarz-Weiß Kombinationen, die sich in der vergangenen Saison als großer Hit erwiesen haben, sind auch in der Herbst-Kollektion 2015 ein starkes Thema. Neue Ausdrucksformen sind glockige Rocksäume und Figur umspielende Tops. Bei den Tops feiert Layering ein Comeback in Form von Lagen-Tuniken, zweiteiligen Tops und Twin-Sets. Für überraschende Effekte sorgen Tops, die vorne kurz und hinten lang enden. Ein Must-Have bei JOSEPH RIBKOFF werden im Herbst 2015 die neuen Oberteile und Jacken sein, ausgestellt und taillenbetont sexy schmeicheln sie jeder Figur. Dazu passen 7/8 und knöchellange Hosen, die in allen Stoffvarianten aufgemacht sind, sowohl unifarben als auch bedruckt. Wichtige Segmente sind auch Strick, Hemdblusen und Shirts, die sich mit aparten individuellen Details schmücken und in perfekter Passform präsentieren. Die Röcke dieser Saison umspielen die Silhouette, sind midi bis lang und häufig glockig. Neu im Fokus steht das Thema Mäntel im Herbst 2015: JOSEPH RIBKOFF widmet diesem Trend höchste Aufmerksamkeit und zeigt in seiner Kollektion passende Mantel-Typen für jeden Geschmack, von lässig bis klassisch, großzügig weit, glockig ausgestellt oder schmal in strukturierten Stoffen aufgemacht.

Last but not least, das Thema Kleid, die Domäne par excellence bei JOSEPH RIBKOFF: Hier unterstreichen die neuen Looks den für den Designer typischen Statement-Gedanken und verifizieren diesen Anspruch erneut durch aufregende Details, originäre Shapes und dekorative Elemente, die von Spitzen-Applikationen über Metall-Ornamente bis hin zu fantasievollen Drucken reichen.

Foto: JOSEPH RIBKOFF
Pressekontakt:
KK Marketing-Services ­ Katrin Kemper
Herzog-Philipp-Straße 22 ­ D – 75385 Bad Teinach
t: +49(0)7053-920 350 ­ f: +49(0)7053-968 298
email: kk@kk-marketing-services.de