JAZZ IM OLYMP • Furiose Klänge und Melodien beim 16....

JAZZ IM OLYMP • Furiose Klänge und Melodien beim 16. JAZZ-IM-OLYMP-Festival

58

Furiose Klänge und Melodien beim 16. JAZZ-IM-OLYMP-Festival

Eberhard Bezner hat 2017 wieder bekannte internationale Musiker zu Gast

Das traditionelle Jazz im OLYMP in Bietigheim-Bissingen erfindet sich jedes Jahr wieder neu. Dieses Mal lautet das musikalische Motto: „SWING AROUND THE WORLD“. Zahlreiche Gruppen und Interpreten bieten ein gewohnt abwechslungsreiches Programm verschiedener Musikstile, beliebter Sounds und künstlerischer Epochen. Sämtliche Eintrittsgelder, Spenden und Zuwendungen sind für die sozialen Projekte der OLYMP-Bezner-Stiftung vorgesehen. Das 16. JAZZ IM OLYMP beginnt am Mittwoch, 14. Juni 2017 ab 18.00 bis 01.00 Uhr, und wird am Donnerstag, 15. Juni 2017 (Fronleichnam) von 11.00 bis 18.00 Uhr fortgesetzt.

Der Start ist wie immer schon am Mittwochabend auf dem OLYMP-Firmengelände in der Höpfigheimer Straße 19. Das ACUSTIC TRIO JOACHIM KUNZ eröffnet traditionell gemeinsam mit Eberhard Bezner das 16. Jazz-Festival mit flotten Melodien, swingendem Free-Jazz und fröhlichem Dixie. Ab 19.15 Uhr spielen dann die MUNICH SWING STARS mit Gunter Greffenius, Joe Kienemann, Bernhard Ullrich, Hans Lengefeld und Elmar Schmidt unsterbliche Swing-Titel Benny Goodmans, gefolgt von Wolfgang SeljÉ und die TOBIAS BECKER BIGBAND, die ab 20.45 Uhr beliebte Frank-Sinatra-Klassiker zum Besten geben. THE SAZERAC SWINGERS haben in New Orleans/Louisiana (USA) große musikalische Erfolge gefeiert. Philipp Sauer, Tobias Link, Max Oestersötebier, Roger Clarke-Johnson, Christian Altehülshorst und Uli Twelker spielen ab 22.45 Uhr ihre fetzige Dixie-Hommage in Erinnerung an den unsterblichen Louis Armstrong. Den musikalischen Ausklang des ersten Tages bildet ab Mitternacht wieder der Pianist RAFAEL – THE PIANO AND THE VOICE mit seinem beliebten Midnight Special.

Mit klassischem Big-Band-Jazz schließen sich am Donnerstagmittag (Fronleichnam) um 12.15 Uhr die Sängerin Sabine Petrich und die DOC’S BIG BAND an, welche verschiedene Arragements des klassischen Swing-Repertoire spielen werden. Mit fünf Saxophonen, vier Posaunen, fünf Trompetern und einer Rhythmusgruppe wird der volle Big-Band-Sound geboten. Die OLYMP ALL STARS treten 2017 in erheblich verstärkter Besetzung auf. Mit Engelbert Wrobel, Thilo Wagner, Gregor Beck, Lorenzo Petrocca, Lindy Huppertsberg, Nicki Parrott, Duke Heitger, Joe Wulf, Bruce Adams, Barbara Bürkle, Martin Breinschmid und Gustl Mayer wird Swing around the World gespielt. Ab 15.25 Uhr trifft die Karibik dann auf den Chiemsee. Salsa, Jodeln, Congas und Schuhplattlern wechseln sich in rasantem Tempo gegenseitig ab. Die außergewöhnlichen Musiker von DIE CUBABOARISCHEN, welche im OLYMP schon zum zweiten Mal die alpenländische Musik aus Bayern mit karibischer Lebensfreude aus Kuba verbinden, stellen eine bewährte bayerisch-kubanische Besonderheit innerhalb des Festivalprogrammes dar. Zwischendurch präsentiert Sascha Kommer in seiner unnachahmlichen Art und Weise unterhaltsam in zwei Auftritten alles rund um den Boogie Woogie. Den Abschluss des Festivals bilden MARCO MARCHI & THE MOJO WORKERS aus der Schweiz, die das Finale mit verschiedenen Spielarten des Blues wie Memphis, Hokum und Jump bestreiten.

Initiator Eberhard Bezner erläutert seine Motivation hinter JAZZ IM OLYMP: „Die alljährliche Veranstaltung dient dazu, bedürftige Menschen über konkrete soziale Projekte zu unterstützen. Die Erlöse aus Eintrittsgeldern, Losverkäufen und Spenden kommen vor allem Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im  Rahmen von Ausbildung, Erziehung, Gesundheit und Schulbildung zugute. Die Mittel werden verlässlich, direkt und unmittelbar für die karitativen und sozialen Projekte in der Region, Deutschland und der Welt eingesetzt.

Kontakt: Gerit Winnen, Telefon +49 7142 592-171, Fax +49 7142 592-8171, winnen@olymp.com, www.olymp.com