Frankfurt STYLE AWARD 2015 • PIONEERING DESTINY

Frankfurt STYLE AWARD 2015 • PIONEERING DESTINY

252

Frankfurt STYLE AWARD 2015: PIONEERING DESTINY

Internationale Ausschreibung bricht alle Rekorde

Frankfurt, 10. März: 325 Skizzen von 260 Modedesign-Talenten nehmen am Frankfurt STYLE AWARD 2015 teil – davon je zur Hälfte nationale und internationale Bewerbungen. Das ist eine hundertprozentige Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Das Motto PIONEERING DESTINY begeisterte Modedesign Newcomer aus der ganzen Welt: Sechs Kontinente, 31 Länder und 82 Mode(-hoch)schulen sind vertreten. Mit diesem Rekordergebnis steigt der Frankfurt STYLE AWARD in eine Liga mit international renommierten und anerkannten Wettbewerben für den Fashion & Design Nachwuchs auf. Das Gastland Italien, Singapur, Spanien, Irland und Deutschland sind überdurchschnittlich vertreten. Eine unabhängige Jury entscheidet zur Zeit, wer von den angehenden Designerneine Einladung zum Finale und zur Verleihung des Frankfurt STYLE AWARD am 04. September 2015 erhält. Die besten 60 schaffen es in die Endrunde – 20 in jeder der drei Kategorien „Blue Revolution“, „ECOlogical Green“ und „Over the Rainbow“.

„Nach einem sehr guten internationalen Start in 2014 übersteigen die diesjährigen Einreichungen alle unsere Erwartungen und wir freuen uns über die große internationale Beteiligung“, erläutert Hannemie Stitz-Krämer, Initiatorin des Wettbewerbs, den nicht nur quantitativen, sondern auch qualitativen Sprung. „Bewerbungen von renommierten Mode(-hoch)schulen – darunter acht der weltweit 50 besten Schulen – versprechen ein hohes Maß an Kreativität im diesjährigen Wettbewerb.“

Die achtköpfige Jury um den Vorsitzenden Salvatore Di Bella und Dominique Deroche, ehemals rechte Hand von Yves Saint Laurent und heute Repräsentantin der Fondation Pierre Bergé Yves Saint Laurent, sichtet und bewertet nun unabhängig voneinander die Einreichungen nach Kreativität, Innovation und Umsetzbarkeit der Skizzen und Konzepte. Die nach einem Punktesystem ermittelten 60 besten Entwürfe werden für die Finalrunde nominiert. Zu den TOP60 zu gehören, ist für jeden der Nachwuchsdesigner ein großer Erfolg. Sie haben nicht nur die Chance einen der begehrten Awards zu gewinnen, sondern sind Teil der Frankfurt STYLE AWARD COLLECTION 2015 – PIONEERING DESTINY, die einen spannenden Querschnitt an weltweiter Kreativität präsentiert – erstmals gezeigt auf dem Runway im Fraport-Forum als Teil der Frankfurt STYLE AWARD Gala. Im spannenden Finale wird sich zeigen, wer eine der Auszeichnungen und Preise im Gesamtwert von 50.000 Euro erhält. Auf den Gewinner des „Outstanding Talent Award 2015“ wartet eine besondere Reise in die Modewelt des Partnerlands Italien. Nach der Award Gala sind weitere Stationen für die Frankfurt STYLE AWARD COLLECTION 2015 – PIONEERING DESTINY geplant: Ausstellungen und Fashion Shows in Paris, Mailand und Berlin.

Das Motto 2015: PIONEERING DESTINY
Innovative, kreative und einzigartige Ideen zum Thema PIONEERING DESTINY waren gefordert. In den Entwürfen spiegeln sich Zeitgeist und kulturelle Vielfalt aus 31 Ländern und Gesellschaften wider. Moderne und futuristische Interpretationen der Kleidung der „blue collar workers“ beschäftigten die Nachwuchsdesigner in der Kategorie Blue Revolution. Die Entwürfe in ECOlogical Green berücksichtigen Umwelt und Nachhaltigkeit. In ihnen werden Upcycling und Recycling großgeschrieben. Ein überraschender Mix aus Stilarten, Mustern, Farben und Schnitten wurden in der Kategorie Over the Rainbow eingereicht. Hier zeigt sich die ganze Fantasie und Experimentierfreude des internationalen Design-Nachwuchses.

Die 60 Finalisten, die eine Einladung zur großen Frankfurt STYLE AWARD Gala im einzigartigen Fraport-Forum erhalten, stehen Ende März fest. Die Nominierten werden per E-Mail über ihre Finalteilnahme informiert und auf der Website www.frankfurtstyleaward.com bekannt gegeben.

Der Frankfurt STYLE AWARD – Internationaler Nachwuchswettbewerb für Fashion & Design

GesellDer Wettbewerb hat sich seit 2008 zu einer internationalen Talent- und Karriere-Plattform entwickelt, die den Mode- und Designnachwuchs aus der ganzen Welt nach Frankfurt bringt und mit Experten aus Ausbildung, Medien, Wirtschaft und Handel vernetzt. Spätestens seit der Frankfurt STYLE AWARD Gala 2014 ist klar: Frankfurt kann Mode! Das enorme Presseecho unterstrich den durchschlagenden Erfolg. Die geknüpften Kontakte ins Gastland 2014 Frankreich haben schon jetzt Früchte getragen: Auf Einladung der Messe Frankfurt France S.A.S., präsentiert der Frankfurt STYLE AWARD seine Kollektionen auf einer der weltweit größten internationalen Textilmessen, Texworld & Apparel Sourcing Paris. Zusammen mit der Stadt Frankfurt am Main, Schirmherrin des Internationalen Nachwuchswettbewerbs, und dem Fraport Forum des Frankfurter Flughafens als einem der wichtigsten Partner und Förderer, wächst in der Mainmetropole eine nachhaltige Institution zu internationalen Nachwuchsförderung angehender Modedesigner. Der Frankfurter Flughafen, Europas größtes internationales Drehkreuz, als Anlaufpunkt für die Designer aus aller Welt, und das neu geschaffene Fraport Forum als Event Location für den Finalabend, bilden zusammen die eindrucksvolle Bühne für den Höhepunkt des Wettbewerbs. Das Frankfurt STYLE AWARD Finale 2015 läutet ein besonderes Wochenende mit internationaler Mode und Kunst am Frankfurter Flughafen ein.Von Beginn an wird der Frankfurt STYLE AWARD von PUBLIC RELATIONS PARTNERSschaft für Kommunikation mbH, Kronberg veranstaltet. Mehr Informationen zum Wettbewerb unter www.frankfurtstyleaward.com

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich gerne an:
Frankfurt STYLE AWARD
c/o PUBLIC RELATIONS PARTNERS
Gesellschaft für Kommunikation mbH
Hannemie Stitz-Krämer, Alicja Feltens
Bleichstraße 5, 61476 Kronberg
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 12
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
feltens@prpkronberg.com
www.frankfurtstyleaward.com
www.facebook.com/FrankfurtStyleAward
www.twitter.com/StyleAward