CCC Schuhmode eröffnet 22. Kroatien-Filiale

CCC Schuhmode eröffnet 22. Kroatien-Filiale

Flagship Store Mariahilferstraße/Foto: CCC/Maria Noisternig


Kroatien/Schuhhandel

In Trogir wird die „adriatische Filial-Perlenkette“ komplettiert/Glänzende CCC-Konzern-Performance im ersten Halbjahr mit 32,3 Prozent Umsatzzuwachs

T r o g i r / G r a z  (16. 8. 17/medien-info) – Im kroatischen Küstenstädtchen Trogir eröffnet die internationale Schuhhandels-Gruppe CCC Austria mit dem Sitz in Graz morgen, Donnerstag, ein weiteres Familien-Schuhfachgeschäft in der „adriatischen Filial-Perlenkette“, die damit auf sechs Standorte anwächst, und zwar in Rijeka, Split, Dubrovnik, ©ibenik, Zadar und eben Trogir. Womit CCC in allen größeren Küstenstädten der kroatischen Adria vertreten ist.

„Die 573 Quadratmeter große Filiale im neu eröffneten Shoppingcenter Marisa in Trogir ist bereits die 22. Filiale in Kroatien, knapp vier Jahre nach dem Markteintritt. Damit ist CCC wie schon in Österreich auch in Kroatien die Nummer 3 im Schuhmarkt“, erklärt CCC-General Manager Mag. Gerald Zimmermann, der von Graz aus auch die slowenischen, kroatischen und deutschen CCC-Tochtergesellschaften führt.

Die Konzernmutter CCC S.A. hat gleichzeitig im ersten Halbjahr mit einem Umsatz-Zuwachs von 32,3 Prozent eine glänzende Performance hingelegt und rund 443 Millionen Euro Umsatz erzielt (siehe unten).

„Mit der neuen Filiale im neuen Marisa Centar setzen wir einen weiteren Schritt zur flächenmäßigen Marktabdeckung von ganz Kroatien durch CCC“, erklärte CCC-General Manager Mag. Gerald Zimmermann. „Damit kommen wir in Kroatien auf eine ähnliche Marktabdeckung wie in Österreich, wo wir derzeit bei 44 Familien-Schuhfachgeschäften halten“.

In Österreich kommt CCC derzeit auf 44 Filialen, was die Nummer 3 im österreichischen Schuhmarkt bedeutet, wodurch es in der CCC Austria-Region insgesamt 78 CCC Familien-Schuhfachgeschäfte gibt, nämlich 44 in Österreich, 22 in Kroatien und zwölf in Slowenien. Dazu kommen weitere 77 CCC-Filialen Deutschland, die ebenfalls von Mag. Gerald Zimmermann von Graz aus geführt werden.

Im ersten Halbjahr 2017 hat die CCC S.A. ein Umsatz-Wachstum von 32,3 Prozent erzielt und rund 443 Millionen Euro umgesetzt. Im Gesamtjahr 2016 waren es rund 750 Millionen Euro gewesen. Regelrecht explodiert ist der Umsatz im E-Commerce, der um 137,2 Prozent zugelegt hat. Er macht damit bereits 17,3 Prozent des Umsatzes im Filialhandel aus.

CCC ist der größte Schuherzeuger in Europa, der am schnellste wachsende Schuhmode-Anbieter Europas und seit 2014 bereits größter in den CEE-Ländern. Ende Juni betrieb die CCC S.A., deren Aktien an der Warschauer Börse notiert sind, mehr als 900 Stores in 16 Ländern.