CAMEL ACTIVE MENSWEAR FRÜHJAHR/SOMMER 2016

CAMEL ACTIVE MENSWEAR FRÜHJAHR/SOMMER 2016

855

Unknown Path
Berlin, Juni 2015 – Die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016 „Unknown Path“ der camel active
menswear ist von den Ozeanen inspiriert und den Völkern, deren Lebensstil vom allumgebenden Element des Wassers geprägt wird. camel active menswear übersetzt diese Grundidee in eine Kollektion mit reduziertem, teilweise nautisch anmutendem Look. Stilelemente wie Prints, Blocking,

Morphing und Bleaching stehen im Fokus der Kollektion.
Die Ozeane umfassen rund 70 Prozent unserer Erde. camel active begibt sich „auf die Seeseite“ und entdeckt von dieser Perspektive aus die Welt des pazifischen und indischen Ozeans. Der Lebensstil der Seenomaden liefert dabei maßgeblich Inspiration für die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016: Traditionelle Styles erhalten durch natürliche Materialitäten und symmetrische Akzentuierungen eine neue Leichtigkeit. Konträr dazu werden gezielt allover oder partielle Prints in Szene gesetzt. Tonale Farbgebung und subtile, aufhellende Treatments sorgen für einen cleanen, reduzierten Look.

Scheinbare Gegensätze wie raw vs. used, natural vs. technical, treated vs. untreated harmonieren zu einem stimmigen Ganzen. Morphing und Blocking werden dabei zu prägenden Darstellungselementen. Das spannungsvolle Crossover neuer Proportionen und Materialmixe, v.a. leichter Baumwolle-Leinen-Mixturen, ergibt sommerliche, nautisch inspirierte Styles.

Ein wichtiges Kennzeichen der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016 ist der verstärkte Einsatz von Micro-Patterns und Musterungen wie Querstreifen, Muster der 60er und 70er Jahre sowie florale Motive. Anoraks und Parkas werden mit zahlreichen Stilelementen wie Patchwork, Multipockets, akzentuierenden Knopfreihen, Kordeln und Seilstücken versehen. Ein leichtgewichtiger gelber Sailor-Parka bringt als neu interpretierter „Friesennerz“ maritimes Flair in die Kollektion. Das Fieldjacket mit einer im Kragen integrierten Kapuze und großen Brusttaschen wird dem Anspruch nach Funktionalität gerecht. Weitere Fieldjackets sorgen
mit Nylon-Oberfläche zudem für Leichtigkeit. Neue Camouflage-Interpretationen, Biker und Blazer mit Micro-Prints und Details aus der Denimwelt wie Tapes, Nieten und Handstitchings ergänzen das Portfolio.

Als Gestaltungselement für Shirts, Sweater wie auch für die Knitwear dienen neben Farbverläufen semitransparente Optiken, erzielt durch den Einsatz leichter Materialien wie Leinen und feiner Baumwolle. Mit gestreiften Hemden setzt camel active auf einen Vintage-Look. Prints mit Wasser- und Wellenmotiven sowie Struktur-Blockings und gebleachte Stoffpartien beziehen sich auf die Kollektionsinspiration.

Insbesondere der Denimbereich ist geprägt von Broken-/Repair-Effekten und starken Bleachings. Auch das Thema Stretch gewinnt immer mehr an Bedeutung. Bei den Hosen geht die Tendenz generell zu weniger fitted, sondern leger sitzenden Modellen. Dies zeigt sich bei Cargos und Joggers, v.a. aber auch bei Chinos. Neues Stilmittel sind akzentuiert eingesetzte Reißverschlüsse und Hosen mit relaxtem breiten Bündchen. Bei den Shorts finden sich gemusterte Varianten mit Prints in tonaler Farbgebung ebenso wie diverse Denim-Waschungen mit Broken-/Repair-Effekten und starken Bleachings. Zudem zeigt die neue Kollektion einen koordinierten Denim-Look bestehend aus Hosen, Strick, Sweatshirts, T-Shirt und Hemden.

Die Farbwelt der camel active menswear konzentriert sich auf helle, maritime Naturtöne wie Weiß in unterschiedlichen Schattierungen, dazu Beige- und Brauntöne sowie Hellblau in verschiedenen Nuancen. Kräftige Farben wie Indigo, Gelb und Grüntöne setzen Highlights in der Kollektion. Die Menswear-Kollektion von camel active umfasst außerdem Schuhe, Taschen, Unterwäsche und Accessoires.

Pressekontakt:
camel active Medienbüro c/o Masali GmbH | Heinrich-Roller-Str. 16b | D-10405 Berlin
Phone: +49 (0)30 232 57 94 13 | Fax: +49 (0)30 232 57 94 10 | Email: j.denk@masali.de