BRAZILIAN FOOTWEAR

BRAZILIAN FOOTWEAR

302

BRAZILIAN FOOTWEAR
Brasilianischer Style für Herbst-Winter 2015/2016

Für den Herbst-Winter 2015/2016 präsentieren die Schuhhersteller aus Brasilien Modelle, die ein Auf- und Anheizen der Saison versprechen. Das Range reicht von Modellen, welche den neuesten internationalen Trends entsprechen bis zu typisch brasilianische Kreationen.
Auf der kommenden GDS – Global Destination for Shoes & Accessories, vom 04. – 06. Februar 2015, wird rund ein Dutzend brasilianischer Schuhfirmen mehr als 25 Brands präsentieren. Mit dabei sind z.B. Ghetz Exp Imp Ltda mit Anatomic & Co; Grendene S.A mit Rider, Ipanema, Grendha, Zaxy; Paquetá Calçados Ltda mit Ortopé; Calçados Beira Rio S.A mit Beira Rio, Vizzano, Molekinha, Moleca und Modare; Calçados Pegada Ltda mit Pegada; A Grings S.A mit Piccadilly, Piccadilly for Girls; Acrux Calçados Ltda mit Sapatoterapia; Indústria de Calçados Wirth Ltda mit Wirth; Calçados Ramarim Ltda mit Ramarim, Comfortflex und Whoop; Super Star Calçados Ltda mit Super Star und Starzinho; Lolli Queen Comércio de Calçados e Acessórios Ltda mit Lolli Queen sowie Ind. e Comercio de Calçados S Santos Ltda mit Suzana Santos, Renata Mello und Art’s Brasil.

Die brasilianischen Schuhhersteller präsentieren für die kalte Jahreszeit 2015/16 u.a. Stiefel und Stiefeletten im Retro-Look der 1970er Jahre, viele Modelle für die kommende Wintersaison sind aus Wildleder und in erdigen Tönen. Die Modelle für Männer und Frauen bringen Eleganz in den Alltag; während dem winterlichen Mix der Kollektionen für die kleinen Fashionistas Farbtupfer hinzugefügt werden. Die Kollektionen zeigen eine Vielzahl von Stiefeln, Stiefeletten, Sneakern, Pumps, Ballerinas und Schuhen mit und ohne Plateaus sowie in den verschiedensten Absatzhöhen. Eine der Prioritäten des brasilianischen Schuhsektors ist die Entwicklung eines wirklich nationalen Stils, der weltweit anerkannt wird. Es wird sich bemüht, ein einzigartiges Design zu erschaffen, mit lokaler Inspiration. Von Abicalçados durchgeführte Aktionen wie der Marathon CHANGE, bei dem ein „kreativer Kampf“ zwischen Designern eröffnet wird um Schuhe innerhalb von 24 Stunden herzustellen, oder die Kooperation mit der Vogue-Brazil sind Beispiele für diesen Trend.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Brazilian Footwear Press Bureau Germany
Christina Grell
grell@igedo.com
www.abicalcados.com.br
Düsseldorf Januar 2015