3. BTE-Infotag „Lichttechnik“

3. BTE-Infotag „Lichttechnik“

38
1.) Jetzt zum 3. BTE-Infotag „Lichttechnik“
am 5. Mai in Köln anmelden
Ausstellung mit kostenfreiem Vortragsprogramm
Wer sich über den aktuellen Stand der Lichttechnik informieren will, sollte sich jetzt für den „3. Infotag Lichttechnik“ anmelden, den der BTE in Kooperation mit den Verbänden des Schuh- und des Lederwareneinzelhandels BDSE und BLE am 5. Mai  2015 in Köln veranstaltet. Konzipiert ist der Infotag als Kombination von Ausstellung und Vortragsveranstaltung. Die Referenten geben z.B. konkrete Tipps, worauf bei der Auswahl zu achten und stellen ihre neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen vor.

Der Eintritt ist für Handelsunternehmen aus der Textil-, Schuh-, Sport- und Lederwarenbranche frei. Sonstige Teilnehmer bezahlen 100 EUR zzgl. MwSt. Zwingend erforderlich ist eine vorherige Anmeldung mit Name und Firma. Die angemeldeten Interessenten erhalten dann eine Bestätigung inkl. Informationen über den genauen Ort der Ausstellung, einer zentral in Köln gelegenen Räumlichkeit mit guten Parkmöglichkeiten.

Wichtig: Da die Teilnehmerzahl aus Kapazitätsgründen limitiert ist und sich schon einige Fachhändler ihren Platz gesichert hat, sollten sich Interessenten schnellstmöglich anmelden beim BTE, Alexandra Müller, Fax 0221/92150910, E-Mail mueller@bte.de oder im Internet unter www.bte.de (Rubrik: Veranstaltungen). Dort sind auch die angemeldeten Aussteller aufgeführt.

 Der Programmablauf:

10 Uhr Eröffnung der Licht-Ausstellung

10.30 Uhr Begrüßung und Beginn der Vortragsveranstaltung

Axel Augustin, BTE, Köln

LED-Beleuchtung im Handel – auf was muss man achten? Checkliste von der Warenpräsentation bis zur Garantie

Ralph Kensmann, start.design GmbH, Essen

Kurzvorträge der Aussteller:

Lichtspiel

LEDs change the world

Arclite

Ansorg

Oktalite

Ridi

Object & Store

D&L

SchahlLED Lighting

17 Uhr Ende des Infotags „Lichttechnik“

***

2.) Verpackungsnovelle: Keine Auswirkungen auf „Branchenlösung Schuhe“

Am 1. Januar 2015 trat die 7. Novelle der Verpackungsverordnung in Kraft. Sie hat bei einigen Modehändlern, die Schuhe im Sortiment führen, für Verunsicherung gesorgt. Den Unternehmen ist unklar, inwieweit die „Branchenlösung Schuhe“ betroffen ist, bei der schon seit Jahren die Interseroh Dienstleistungs GmbH für die Entsorgung aller lizenzierten Transport- und Verkaufsverpackungen des Schuheinzelhandels Sorge trägt.

Der BDSE Bundesverband des Deutschen Schuheinzelhandels, ein Schwesterverband des BTE, weist nun darauf hin, dass nur Handelsunternehmen von den neuen Regelungen betroffen sind, die Eigenmarken – mit entsprechenden Verpackungsmaterialien – in Verkehr bringen. Für alle anderen Schuhe verkaufende Unternehmen ändert sich durch die 7. Novelle nichts. Damit bleibt die „Branchenlösung Schuhe“ auch von den Neuregelungen unberührt.

BTE-Tipp: Wer Schuhe im Sortiment führt, aber die Verpackungsentsorgung (noch) nicht über Interseroh abwickelt, kann sich bei Interesse wenden an das Service-Center der Interseroh Dienstleistungs GmbH,

Tel. 02203/9147-1500, E-Mail: servicecentertv@interseroh.com.

***

BTE Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels
BDSE Bundesverband des Deutschen Schuheinzelhandels
An Lyskirchen 14
50676 Köln
Tel.: 0221-921509-40
Fax: 0221-921509-10
eMail: jacobs@bte.de
Internet: www.bte.de; www.bdse.org

ITE Institut des Deutschen Textileinzelhandels GmbH
An Lyskirchen 14, 50676 Köln