Alpha Industries X Ben Sherman MA-1

Alpha Industries X Ben Sherman MA-1

62

Das Must-have 2015: die Alpha Industries x Ben Sherman MA-1

(Neu-Isenburg, Mai 2015) Woodstock oder die Beatles – die 60er-Jahre waren nicht nur musikalisch revolutionär. Auch im Fashionbereich hat das Jahrzehnt Legenden hervorgebracht, die noch heute Kult sind. Unter ihnen die Marken Alpha Industries und Ben Sherman, die aufgrund ihres individuellen Urban-Fashion-Styles ganze Generationen und jugendliche Subkulturen geprägt haben. 2015 interpretieren die beiden Marken zusammen die Kult-Fliegerjacke MA-1 neu. Wie immer aus robustem Flight Nylon gefertigt, überzeugt diese MA-1 mit einem raffinierten und auffälligen Innenfutter. Inspiriert durch das karierte, Ben-Sherman-typische Gingham-Muster, ist es ganz im Stil eines klassischen Button-down-Hemdes der Kultmarke gehalten. Die limitierte Bomberjacke im Vintage Fit ist ab August in drei verschiedenen Varianten erhältlich: Mit Sage Green und Replica Blue greifen die Designer auf Farbklassiker des Military-Kultlabels zurück. Wer es ausgefallener wünscht, sollte zu der 3. Variante greifen, die beide Farben gekonnt miteinander kombiniert.

Alpha Industries und Ben Sherman sind Labels, die über jede Stilbewegung hinweg Maßstäbe gesetzt haben. Ob britische Mods, Punks oder Hippies – beide Marken erfreuen sich in unterschiedlichsten Subkulturen größter Beliebtheit und haben sich als Fashionlabels fest etabliert. Die Fliegerjacke MA-1, die wie keine andere Jacke das amerikanische Street-Label Alpha Industries verkörpert, ist Mittelpunkt der einzigartigen Kollaboration. So vereint die Bomberjacke gekonnt das für Alpha Industries typische Flight Nylon mit Ben Shermans hauseigenem Gingham-Karo-Muster. Die für Alpha Industries charakteristische Sleeve-Pocket wurde dezent mit dem Ben Sherman Tag versehen. Ein Alpha Industries Tag und eine ebenfalls gebrandete Zipperschlaufe aus weichem Leder zieren die Pencil-Pocket am Arm. Das für Ben Sherman typische „Mod-Tipping“ findet ebenfalls seinen Platz. Es wurde gekonnt in die Rippstrickbündchen an Bund und Ärmel eingewebt. Die Alpha Industries x Ben Sherman Jacken sind ab August 2015 in den Größen S–XL für 189,90 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

Über Alpha Industries
Gegründet im Jahr 1959, tief im Süden der USA, in der Kleinstadt Knoxville, Tennessee, entwarf Alpha Industries zunächst Jacken für die Piloten der US-Airforce. Bis heute ist das Unternehmen der größte Zulieferer für Fliegerjacken der US-Luftwaffe. Das Material aus speziellem Nylon zeichnet sich durch eine sehr glatte Oberfläche und einen geringen Materialwiderstand aus. Dies ermöglicht dem Piloten einen leichten und schnellen Einstieg ins Cockpit und im Notfall den schnellen Ausstieg über den Schleudersitz. Die einzigartige Passform entsteht durch ein kompliziertes Verfahren, bei dem die für Alpha Industries typische Raffung der Nähte entsteht. Anfang der 80er-Jahre entdeckten auch Hollywood-Stars die klassischen Pilotenjacken. Der Look verbreitete sich schnell und die Jacken wurden zu begehrten Must-Haves für Fashion-Liebhaber weltweit. Bis heute werden Alpha Industries Jacken bei der US-Airforce und der US-Navy eingesetzt. 1993 wurde die Alpha Industries GmbH & Co. KG von Rainer Knapp und Norbert Schneider in Neu-Isenburg gegründet. Die verschiedenen Kollektionen sind seit 2010 europaweit in mehr als 800 Stores, von Young Fashion bis Military, erhältlich, so unter anderem in Deutschland bei Breuninger, Anson’s Herrenhaus, Streetpoint, Engelhorn, Peek & Cloppenburg und in Shops der Görgens-Gruppe. Weitere Informationen über Alpha Industries sind abrufbar unter: www.alphaindustries.de.